- Bildquelle: WENN.com/Brian To © WENN.com/Brian To

Der US-Schauspieler wird in dem "Star Wars"-Spin-off die Hauptrolle als Han Solo übernehmen, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Alden Ehrenreich (26) ist hierzulande noch kein allzu bekanntes Gesicht. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören "Blue Jasmine" und "Hail, Caesar!", in dem er unter anderem an der Seite von George Clooney (54) und Scarlett Johansson (31) zu sehen war.

Spätestens mit seinem neuesten Job als Han Solo im nächsten "Star Wars"-Spin-off dürfte Alden Ehrenreich aber seinen internationalen Durchbruch feiern. Schließlich tritt er in äußerst große Fußstapfen. Harrison Ford (73) verkörperte Han erstmals im Kult-Film "Krieg der Sterne" von 1977 und wurde damit zum Hollywoodstar – während die Figur schnell zum absoluten Publikumsliebling avancierte. Auch in den Klassikern "Das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" spielte Han Solo einen entscheidenden Part.

2015 feierte Harrison Ford sein Comeback in der Rolle, als er gemeinsam mit seinem treuen Begleiter Chewbacca in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" mitspielte. Über die frühen Jahre von Han Solo, den Schmuggler und Piloten des "Millenium Falken", ist nur wenig bekannt. Das soll der neue Film mit Alden Ehrenreich, der bis dato unter dem Titel "Han Solo: A Star Wars Story" läuft, ändern.

2.500 Darsteller sollen für die heiß begehrte Rolle vorgesprochen haben, in den letzten Wochen und Monaten waren unter anderem "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Star Ansel Elgort (22) und "Divergent"-Mime Miles Teller (29) im Gespräch für den Part. Auch Taron Egerton (26) aus "Kingsman: The Secret Service" sowie "Transformers 4: Ära des Untergangs"-Darsteller Jack Reynor (24) seien in der engeren Auswahl gewesen, heißt es.