- Bildquelle: dpa © dpa

Es scheint ernst zu sein zwischen Taylor Swift (26) und Tom Hiddleston (35). Nach den Knutschfotos am Strand und der Nachricht, TayTay wolle den Schauspieler ihrer Mutter vorstellen, erfahren die Fans nun, warum Tom "der Eine" sein könnte. "Es gab sofort eine Anziehungskraft", als der Loki-Mime und die Sängerin aufeinandertrafen, erklärte eine unbekannte Quelle "E! News": "Sie fühlte sich wie ein kleines Schulmädchen mit einem Schwarm. Sie liebt die Tatsache, dass Tom sich wie ein reifer Mann verhält. Sie mag es, dass er älter ist. Sie fühlt sich mit ihm sehr sicher und beschützt. Die Anziehung ist sehr stark." Das Paar hänge bereits sehr aneinander und offenbar ist sich die Ex von Calvin Harris (32) ihrer Gefühle sicher. "Taylor hat gesagt, sie denkt, er ist der Eine, so komisch das auch klingen mag."

Das Liebes-Outing von Taylor Swift und Tom Hiddleston kommt zu einem heiklen Zeitpunkt. "Taylor hat gezögert, sich so schnell nach Adam [auf etwas Neues] einzulassen", verriet der Informant und bezog sich damit auf die Trennung der "Shake It Off"-Interpretin von Calvin Harris, der mit bürgerlichen Namen Adam Wiles heißt. "Aber sie hatte das Gefühl, Adam hat ihr seit einiger Zeit nicht gegeben, was sie wollte. Deshalb war sie bereit, auf das Ende der Beziehung zuzugehen." Gerüchten zufolge hätte Taylor sich eine Hochzeit gewünscht, doch Calvin war noch nicht bereit, diesen Schritt zu gehen.

Ob Tom Hiddleston tatsächlich der Richtige für Taylor Swift ist, wird die Zeit zeigen. Für Calvin Harris dürften die Gerüchte um das neue Glück seiner Ex so kurz nach der Trennung jedoch ein Schlag ins Gesicht sein. Der schottische DJ löschte kurzerhand alle gemeinsamen Fotos aus den sozialen Medien und folgt ihr dort auch nicht länger. Auf Twitter zwitscherte er: "Oh man, es ist dabei, den Bach runter zu gehen." Klingt ganz so, als wäre Calvin alles andere als glücklich darüber, dass Taylor so schnell Ersatz für ihn gefunden hat.