- Bildquelle: WENN.com/FameFlynet © WENN.com/FameFlynet

Jake Gyllenhaal (35), Taylor Lautner (24) oder Calvin Harris (32) – Taylor Swift (26) hat schon einige Traummänner gedatet. Doch lange gehalten haben die Beziehungen nie. Mit ihrem aktuellen Herzblatt soll aber alles anders werden: Tom Hiddleston (35) sei in ihren Augen nicht nur der Eine – er sei auch ihr Seelenverwandter. "Taylor ist überzeugt, dass sie und Tom Seelenverwandte sind und Tom fühlt dasselbe", enthüllt eine unbekannte Quelle im Gespräch mit "Hollywood Life". "Beide haben das Gefühl, als würden sie sich schon seit hundert Jahren kennen."

Ihr Glück könne Taylor Swift kaum fassen – ihren Freunden schwärmt sie deshalb immer wieder vor, wie geborgen sie sich bei Tom Hiddleston fühle. "Taylor hat ihren Freunden gesagt, wenn sie bei Tom ist, fühle sie sich wie zu Hause und sie war nie glücklicher", fährt die Plaudertasche fort. Da sich die beiden Turteltauben ihrer Gefühle ziemlich sicher sind, nahm der Schönling aus "Thor" seine Liebste am vergangenen Wochenende mit zu seinen Eltern nach Großbritannien. Die Queen der Break-up-Songs habe ihre Schwiegereltern in spe im Handumdrehen um den Finger gewickelt.

"Tom sagte Taylor später, dass sie einen guten Eindruck gemacht habe. Toms Mutter scherzte sogar, sie wolle Enkelkinder", wird ein anderer Informant von "E! News" zitiert. Ob Taylor Swift und Tom Hiddleston womöglich durchbrennen und ihre Seelenverwandtschaft mit einer Hochzeit krönen? Fakt ist: Sowohl ihre Verwandten als auch Freunde sehen eine große Zukunft für die beiden. "Ihre Familien finden sie als Paar toll und es scheint so, als würde jeder denken, dass er der Mann ist, mit dem sie alt wird."