- Bildquelle: Instagram/cw_the100 © Instagram/cw_the100

In Staffel 3 von "The 100" mussten wahrlich alle Charaktere eine Menge Schmerzen ertragen und Verluste erleiden. Doch es gibt eine Figur, die scheinbar mehr noch als alle anderen das Unglück anzieht: Raven Reyes alias Lindsey Morgan (26). Seit sie auf der Erde gelandet ist, meinte es das Schicksal nicht gut mit der Mechanikerin. Sie verlor ihre erste Liebe Finn, erlitt eine irreparable Verletzung am Bein in Mount Weather, wurde von A.L.I.E gequält, als sie versucht ihrer Kontrolle zu entkommen und musste den Tod ihres Mentors Sinclair verkraften.

Viele "The 100"-Fans sind der Meinung, dass Raven nach dem Sieg über A.L.I.E im Finale von Staffel 3 ein wenig Glück verdient hat. Die Anhänger fordern online eine neue Liebe für die dunkelhaarige Beauty. Unter dem Hashtag "#GiveRavenReyesAGirlfriend" teilen sie begeistert ihre Idee einer weiblichen Gefährtin für Raven auf Twitter. Dabei haben sich zwei Lager gebildet. Das Team "Princess Mechanic" sieht in der guten Zusammenarbeit von Clarke und Raven im Finale von Staffel 3 ein Zeichen, dass die beiden starken Frauen sich näherkommen könnten. Das Team "Octaven" sähe Raven lieber an der Seite von Octavia.

Ob die Produzenten der Show jedoch auf die Forderungen der Anhänger eingehen, ist fraglich. Schließlich haben sowohl Clarke als auch Octavia in Staffel 3 ihre große Liebe sterben sehen. Generell gehe es bei "The 100" in erster Linie darum, wie die Figuren um ihr Überleben kämpfen und nicht, wie sie sich fühlen, hält Clarke-Mimin Eliza Taylor (26) im Gespräch mit "TVLine" fest. Sie sähe es auch lieber, wenn die blonde Heldin der Serie einige Zeit bräuchte, um über den Tod Lexas hinwegzukommen – "Lexa zu Ehren und was [Clarke und sie] füreinander waren", so die Aktrice. Ob Raven in der kommenden Season trotzdem einen neuen Schwarm bekommt, bleibt abzuwarten.