- Bildquelle: dpa © dpa

Die Nerds von "The Big Bang Theory" erwarten ein Baby. Die Zuschauer erfuhren in der neunten Season von Bernadettes Schwangerschaft – noch bevor die kleine Blondine dieses Geheimnis mit ihrem Mann Howard teilte. Jetzt spekulieren sowohl die Fans als auch die Schauspieler, ob der Nachwuchs schon in Staffel 10 zum Cast stößt. Im Interview mit "ET" verriet nun Jim Parsons (43) seine Gedanken zu einem Kind am Set. "Jim geht es gut damit, dass ein Baby in die Show kommt, weil es nicht meins ist", hielt der Sitcom-Star fest. "Wie Sheldon sich fühlt? Ich weiß nicht, ob er sich darüber freuen wird, aber ich hoffe irgendwie nicht, weil das heißen würde, dass ich es für viele Episoden halten muss. Ich mag ein Baby... aber ich meine ein Fake-Baby."

Allerdings ist es äußerst unwahrscheinlich, dass sich Jim Parsons und Co. bereits in Staffel 10 mit dem kleinen Star auseinandersetzen müssen. Der Macher der TV-Show, Steve Molaro, kündigte an, dass die Fans von "The Big Bang Theory" sich eine Weile gedulden müssten, bevor das Baby geboren wird. Der Handlungsstrang solle wie eine reale Schwangerschaft aufgezogen werden. Einen großen Zeitsprung zwischen Staffel 9 und Staffel 10 wird es demnach voraussichtlich nicht geben.

Kaley Cuoco (30) scheint von der Aussicht eines Säuglings am Set von "The Big Bang Theory" wenig begeistert zu sein. Sie hoffe, dass ihr Alter Ego Penny nicht ebenfalls schwanger werde. "Ich hoffe, sie bekommen kein Baby", meinte die Serien-Beauty in der "The Late Show". "Ich mag es nicht, mit Kindern zu arbeiten. Ich mag Kinder, aber ich will nicht mit ihnen arbeiten." Deshalb hoffe die Aktrice, dass es einige Seasons dauert, bis bei Bernadette die Wehen einsetzen. Ob Jim Parsons und Kaley Cuoco noch eine Weile Ruhe haben, sehen die Fans im Herbst. Dann startet Staffel 10 in den USA.