- Bildquelle: dpa © dpa

Mit "The Big Bang Theory" hat Kaley Cuoco (30) ein kleines Vermögen angehäuft. Circa 72 Millionen Dollar, knapp 63 Millionen Euro, soll sie auf ihrem Konto haben, wie das US-Portal "TMZ" schreibt. Pro Folge der Nerd-Serie verdient sie stolze eine Million Dollar. Die Scheidung von Tennis-Profi Ryan Sweeting (28) hätte somit ganz schön teuer für Kaley werden können. Doch die clevere Aktrice hatte bereits vorgesorgt: Ein Ehevertrag schützt ihr Vermögen.

Das bedeutet: Kaley Cuoco muss ihrem Ex Ryan Sweeting keinen Cent von ihren Millionen abgeben, der Sportler geht nach der Scheidung leer aus. Selbst das Haus in Tarzana, Kalifornien und das Strandhaus in Santa Barbara bleiben im Besitz der "The Big Bang Theory"-Darstellerin. Unterhalt muss Kaley ihrem Ex-Mann ebenfalls nicht zahlen – sie zeigt allerdings ein klein wenig Erbarmen. Ryan bekommt ein Abschiedsgeschenk von 165.000 Dollar, was ungefähr 145.00 Euro entspricht. Zudem möchte die Serien-Schönheit die Rechnungen für seine zwei Personal Trainer in Höhe von 195.000 Dollar übernehmen.

Klingt ganz danach als warte eine rosige Zukunft auf Kaley Cuoco. "The Big Bang Theory" ist weiterhin erfolgreich und wird schon in Kürze mit Staffel 10 starten. Nachdem die letzte Klappe für Season 9 fiel, ließ sich Kaley die Haare verlängern. Ein neuer Look sei ihr nach jedem Serien-Jahr wichtig, betonte sie auf Instagram. Allerdings könnte ihr Frisurenwechsel auch etwas mit einem neuen Mann in ihrem Leben zu tun haben.

Seit wenigen Wochen wird Kaley Cuoco immer wieder mit Karl Cook in Verbindung gebracht. Im Netz gab es schon diverse Schnappschüsse der beiden zu bewundern. Selbst Hochzeitsgerüchte machen die Runde. Ob die Blondine aus "The Big Bang Theory" erneut eine Trauung überstürzt, bleibt allerdings fraglich. Vermutlich hat sie aus der gescheiterten Ehe mit Ryan Sweeting gelernt.