- Bildquelle: dpa © dpa

Eigentlich hätte Kaley Cuoco (30) es gar nicht nötig, neben "The Big Bang Theory" andere Jobs anzunehmen. Doch immer wieder treibt es die Blondine zum Film. Offenbar ist ihr die erfolgreiche Nerd-Serie nicht genug. Kaley will Abwechslung und sich in unterschiedlichen Rollen ausprobieren. Dafür scheint jedes Mittel recht zu sein. Wie das "Star Magazine" berichtet, soll sie derzeit ihren Ex-Freund Henry Cavill (33) anflehen, ihr ein Engagement im kommenden "Justice League"-Streifen zu besorgen. Damit würde sie selbst eine echte Actionheldin oder eine Superschurkin mimen, die sonst von Leonard, Sheldon und Co. so verehrt werden.

Doch die Aussichten, dass Henry Cavill da mitmacht, sind eher düster. Eine Quelle des Klatschblattes erklärt, dass sie ihn zwar anflehe, er aber nicht auf ihre zahlreichen SMS und Anrufe reagiere. Der Grund dafür sei denkbar einfach: "Er will nicht, dass eine seiner Ex-Freundinnen am Set rumhängt." Allem Anschein nach verstehen sich die "The Big Bang Theory"-Beauty und der "Superman"-Mime nach ihrem heißen Techtelmechtel nicht mehr gut. Kaley Cuoco datete Henry Cavill 2013 kurz vor der Hochzeit mit Ryan Sweeting (28) . Vielleicht ist er noch immer sauer, dass ihm ein anderer das Mädchen vor der Nase wegschnappte.

Eine weitere Quelle behauptet, dass an den Gerüchten um Kaley Cuoco und ihren Ex nichts dran sei. Laut "Gossip Cop" haben beide schon länger keinen Kontakt mehr und Kaley sei auch nicht scharf auf eine Rolle in "Justice League". Wer nun recht hat und wer nicht, das wissen wohl nur die Beteiligten. Eventuell überrascht der "The Big Bang Theory"-Liebling doch im nächsten "DC"-Projekt und erfreut die Fans mit einem sexy Outift und coolen Fähigkeiten.