- Bildquelle: WENN.com/FayesVision © WENN.com/FayesVision

Da hätte Vanessa Hudgens (27) lieber zweimal nachdenken sollen. Wegen ihrer Liebe zu dem "The Shannara Chronicles"-Beau Austin Butler (24) musste sich die Schauspielerin jetzt wegen Vandalismus vor Gericht verantworten. Denn als Vanessa mit ihrem Langzeitfreund einen Ausflug in den "Sedona Red Rock State Park" machte, ritzte die "High School Musical"-Darstellerin kurzerhand ihre Namen und ein Herz in den Stein. Ihr Werk verewigte Vanessa mit einem Bild auf Instagram. Über die Medien erfuhren dann auch die Behörden von der Tat und erstatteten Anzeige gegen die Aktrice, denn das Gebiet steht unter Naturschutz.

Der Ex von Zac Efron (28) drohten bis zu sechs Monaten Haft und 5.000 Dollar Strafe. Am Ende musste Vanessa Hudgens laut "New York Post" nur 1.000 Dollar zahlen, damit der Stein wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden kann. Dieses Lehrgeld wird die "Spring Breakers"-Mimin vermutlich verschmerzen können.

Bereits seit 2011 sind Vanessa Hudgens und Austin Butler ein Paar und die hübsche Latina versteckt ihre Liebe nicht – im Gegenteil. Immer wieder teilt sie Fotos ihres Freundes auf Instagram mit Kommentaren wie "Ich kann damit nicht umgehen. Meine Familie ist zu schön" oder schlicht einer Menge Herzchen. Scheint als wären die beiden Stars überglücklich. Nur sollte Vanessa künftig besser andere Wege wählen, dies auszudrücken.

Beruflich war Vanessa Hudgens zuletzt 2015 in der Horror-Komödie "Freaks of Nature" zu sehen. Austin Butler ergatterte wiederum die männliche Hauptrolle in der neuen Fantasy-Serie "The Shannara Chronicles", die seit Januar ausgestrahlt wird. Darin spielt der Schauspieler den Halbelfen Wil, der gemeinsam mit zwei weiblichen Gefährtinnen auf einer gefährlichen Mission ist. Die Handlung der TV-Show "The Shannara Chronicles" basiert auf einer Romanreihe von Terry Brooks (72).