- Bildquelle: Sat.1 ProSieben © Sat.1 ProSieben

Dass die zwei Brüder sind, lässt sich nicht verbergen. Fast wie Zwillinge gleichen sich Gil Ofarim (31) und Tal Ofarim (28). Der Ältere der beiden hat seine Chance schon genutzt, nun will auch Tal Ofarim bei "The Voice of Germany 2013" beweisen, was er drauf hat. "Am Ende bin ich sehr froh darüber, dass mein Bruder mir zeigen konnte, wie positiv diese Show für ihn war. Ich habe mit meinem Bruder sehr sehr viel über 'The Voice of Germany' geredet und für ihn war es einfach ein einschneidendes Erlebnis", so das neue Talent.

Gil Ofarim nahm 2012 an der Musikshow teil und schaffte es im Team von Xavier Naidoo (42) bis ins Halbfinale. Bruder Tal Ofarim hat ihn bisher immer in seiner Musikkarriere unterstützt, war Bassist und Backing-Sänger in Gils Band. "Mit eines der Highlights war sicher im Vorprogramm von Bonjovi", schwärmt Tal von dieser Zeit. Bei "The Voice of Germany 2013" möchte das Talent aber jetzt zeigen, dass er es auch alleine kann: "Ein Grund, warum ich bei 'The Voice of Germany' bin, ist, weil ich immer nur ein Teil von etwas war, und so blöd, wie sich das jetzt anhört, jetzt geht es um mich! Den Weg möchte ich auch kennenlernen und lieben lernen", erklärt Tal Ofarim. Sein Bruder Gil steht dabei voll hinter ihm und drückt die Daumen, dass sich mindestens einer der "The Voice of Germany 2013"-Coaches umdreht.