- Bildquelle: dpa © dpa

Die Fans dürfen aufatmen. Auch in "Thor 3" wird es der nordische Donnergott wieder krachen lassen. Taika Waititi (40) strebt eine gesunde Mischung aus Action und Humor an. "So sehr ich Action und Spektakel liebe, ich denke, meine Stärke und das, woran ich wirklich am meisten interessiert bin, sind die Charaktere", hält der Regisseur im Gespräch mit "Indie Wire" fest. "Es ist eine schwierige Balance, weil du immer noch Dinge in die Luft jagen musst." Er wolle jedoch definitiv auch die andere Seite von Chris Hemsworth (32) zeigen. "Es wäre dumm, [Chris' Comedy-Talent] nicht zu nutzen. Er ist so gut", meint Waititi.

Chris Hemsworth selbst hofft schon länger darauf, dass "Thor 3" vermehrt auf lustige Szenen setzen würde. Im Interview mit "Cinema Blend" erklärte der australische Beau bereits im vergangenen Jahr, er liebe humorvolle Szenen à la "Guardians of the Galaxy". "Ich finde, ['Thor 3'] muss mit dieser Art von smartem Witz und unerwartetem Humor gespickt sein, ähnlich wie das, was James Gunn mit 'Guardians [of the Galaxy'] getan hat", sagte Chris. "Es war exzentrisch und unvorhersehbar und ich denke, wir können definitiv eine Portion davon gebrauchen."

Sieht ganz danach aus, als hätte Chris Hemsworth seinen Willen bekommen. Im Gespräch mit "Australian Network News" deutet der Hollywood-Hottie an, was die Fans von "Thor 3" erwarten können. "Es ist ein völlig anderer Thor, es ist ein anderer Loki. Wir brechen in eine andere Welt auf, die wir noch nicht erlebt haben", kündigt Chris an. Zu viel wolle er allerdings noch nicht verraten. "Thor 3: Ragnarok" wird voraussichtlich im Oktober 2017 in den deutschen Kinos anlaufen.