- Bildquelle: dpa © dpa

Allein der Klang seiner Stimme ist offenbar anziehend genug. "Thor"-Darsteller Chris Hemsworth (32) sprach den Text für die neue "Tourism Australia"-Kampagne und die schlug laut dem "The Daily Telegraph" ein wie der Blitz. "Australien ist nicht nur ein Ort, den du siehst, es ist ein Ort, den du fühlst", schnurrt der Schauspieler am Ende des Werbeclips mit seiner rauchigen Stimme und lässt damit vermutlich besonders die Zuhörerinnen erschauern. Die Kampagne habe 2.000 mediale Geschichten generiert, was in etwa einem Marketing-Budget von 55 Millionen Dollar gleichkommt. Die Dokumentation des Great Barrier Reefs von Naturforscher David Attenborough (90) sei hingegen nur auf 900 Geschichten gekommen, was rund 5,3 Millionen Dollar entspricht.

Besonders in den USA und China komme die Werbung gut an, verrät der Manager des Verbands "Tourism Australia". "Niemand verkauft Australien oder erzählt die Geschichte Australiens besser als ein Australier", hält dieser im Gespräch mit "The Daily Telegraph" fest. 2014 zog Chris Hemsworth mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern zurück nach Down Under. "Wir verbringen immer mehr Zeit in Australien und ich will definitiv, dass die Kinder hier aufwachsen und Zeit verbringen", teilt der "Thor"-Hottie "Daily Mail Australia" mit.

Bereits vier Mal schlüpfte Chris Hemsworth für "Marvel" in die Rolle des nordischen Gottes Thor – zuletzt 2015 in "Avengers: Age of Ultron". Dieses Jahr war der australische Beau in dem Fantasyfilm "The Huntsman & The Ice Queen" an der Seite von Charlize Theron (40) und Emily Blunt (33) zu sehen. Im Juli wird Chris dann mit der Neuverfilmung von "Ghostbusters" auf die Kinoleinwand zurückkehren. Darin spielt er den hübschen Assistenten der weiblichen Geisterjäger-Crew.