- Bildquelle: Facebook/stefanie.topmodel.2014 © Facebook/stefanie.topmodel.2014

Einen Tag vorm "TV Total Turmspringen 2014" meldet sich Stefanie Giesinger (18) verzweifelt auf Facebook zu Wort. "Oh man… Dieses Turmspringen. Eigentlich wollte ich es machen, um über meinen eigenen Schatten zu springen und um Spaß zu haben, aber jetzt stehe ich vor der größten Herausforderung in meinem Leben. Ich weiß das klingt blöd und übertrieben, aber ich hatte noch nie so eine große Angst und hatte noch nie so viele schlaflose Nächte", gesteht die Gewinnerin von "Germany's next Topmodel" ihren Fans.

Gemeinsam mit Betty Taube (20) tritt sie im Synchron-Wettbewerb des "TV Total Turmspringen 2014" an und schon unter der Woche berichtete Stefanie Giesinger verzweifelt vom Training. "Bei mir klappt gar nichts. Angst!" Ihre Partnerin gibt sich so kurz vor dem Auftritt etwas zuversichtlicher. "Wir schaffen das", schreibt Betty auf Facebook. An einen Sieg in der Kategorie glaubt sie zwar nicht, "aber wir werden nicht verlieren", so die Optimistin. Zu der starken Konkurrenz der zwei "Germany's next Topmodel"-Grazien zählen nicht nur Stefan Raab (48) und Elton (43), sondern auch das Sport-Ass Joey Kelly (41), der sich für das "TV Total Turmspringen 2014" mit Peter Imhof (41) zusammentut.

Stefanie Giesinger scheint statt auf eine gute Platzierung einfach nur zu hoffen, heil im kühlen Nass anzukommen. Ihre Fans drücken ihr dabei fest die Daumen. "Du schaffst das. Wir glauben an Dich", lautet einer der vielen aufmunternden Kommentare auf Facebook. Wie sich Steffi und Betty Taube beim "TV Total Turmspringen 2014" tatsächlich schlagen werden, erfahren die Zuschauer schon am Samstagabend, ab 20.15 Uhr auf ProSieben.

>>> Hier die Highlights vom "TV total Turmspringen 2014" ansehen <<<