- Bildquelle: dpa © dpa

Mit dem Ende der "Twilight"-Saga zerbrach auch die Romanze von Robert Pattinson (30) und Kristen Stewart (26). KStew ging mit Rupert Sanders (45) fremd. Während Rob inzwischen mit FKA twigs (28) verlobt ist, hat Kristen offenbar das Ufer gewechselt und bevorzugt das schöne Geschlecht. Doch seit der "Met Gala 2016" soll das Ex-Paar wieder Kontakt haben – und im Gefühlschaos stecken. Wie das US-Klatschportal "Celeb Dirty Laundry" schreibt, soll der britische Schönling große Sehnsucht nach Kristen haben.

"Rob sagt, dass er twig immer noch liebt, aber ihm gefällt der Gedanke an eine Ehe nicht mehr. Er hofft auf eine lange Verlobung", weiß eine unbekannte Quelle über die Gefühlsachterbahn von Robert Pattinson. "Rob hat seinen Freunden gesagt, dass er das wilde Leben, das er mit Kristen hatte, vermisst." FKA twigs sei das genaue Gegenteil von Kristen Stewart – das würde RPatz auch an ihr schätzen. Aber hin und wieder ertappt er sich dabei, dass er sehnsüchtig an das spontane Leben, das er mit seiner "Twilight"-Liebe hatte, zurückdenkt.

Auch an Kristen Stewart soll das Wiedersehen mit ihrem "Twilight"-Ex Robert Pattinson nicht spurlos vorbeigegangen sein. Sie servierte ihre Flamme SoKo (30) kurz nach der diesjährigen "Met Gala" ab. "Rob bei der 'Met Gala' zu sehen, hat Kristen dabei geholfen, ihre Beziehung mit SoKo zu beenden. Sie hat festgestellt, dass sie noch immer nicht diese tiefe Verbindung mit jemandem gefunden hat, die sie mit Rob hatte", enthüllt ein Informant der "The Christian Daily".

Auch nach der Trennung sieht Kristen Stewart in Robert Pattinson ihren Seelenverwandten. An ein Liebes-Comeback scheint die ehemalige "Twilight"-Aktrice trotzdem nicht zu denken: Sie hoffe nur, dass sie noch einmal solch eine glückliche Beziehung haben wird, wie sie mit Rob hatte.