- Bildquelle: Facebook/Under the Dome On CBS © Facebook/Under the Dome On CBS

Die Nachricht, dass "Under the Dome" nach Staffel 3 nicht weiter fortgesetzt wird, kam für die vielen Fans der Mystery-Serie überraschend. Ebenso erstaunt waren angeblich die Macher der Show mit Mike Vogel (36), Dean Norris (52) und Rachelle Lefevre (36). Produzent und Autor Neal Baer verriet im Gespräch mit "Yahoo TV", dass die Entscheidung, die Serie nicht weiter fortzusetzen erst kam, nachdem das Finale der aktuellen Staffel 3 bereits im Kasten war. Das Autorenteam und der Cast hätten bis dato nichts davon gewusst.

Fragen würden deswegen im Finale trotzdem nicht offen bleiben, das Geheimnis um die mysteriöse Kuppel über Chester's Mill werde aufgeklärt und alle offenen Handlungsstränge zusammengeführt. "Das Ende ist wirklich so, wie wir es geplant haben", verriet Baer. "Vielleicht haben wir unseren Job zu gut gemacht." Womöglich sei die endgültige Entscheidung, "Under the Dome" nicht um eine neue Staffel zu verlängern, tatsächlich nur gefallen, weil das gedrehte Ende alle Erwartungen erfüllen konnte.

Neal Baer und seine Crew scheinen von der Entscheidung ebenso wenig begeistert wie der Cast und die Fans. Auf die Möglichkeit angesprochen, dass "Under the Dome" nach Staffel 3 doch noch fortgesetzt werden könnte, gibt er sich nicht gerade optimistisch – doch ganz ausgeschlossen ist ein Comeback für die Erfolgsshow nach der Romanvorlage von Stephen King (67) natürlich nicht: "Es sind schon merkwürdigere Dinge passiert."

Staffel 3 von "Under the Dome" steuert am Mittwochabend um 20:15 Uhr auf ProSieben mit großen Schritten auf das Finale zu.