- Bildquelle: dpa, Instagram/ninadobrev © dpa, Instagram/ninadobrev

Seit dem "Vampire Diaries"-Ausstieg hat Nina Dobrev (27) nicht nur Filmrollen ergattern können, sie reist auch um die Welt. Seit ihrem Silvester-Urlaub auf Hawaii ist sie offenbar ein großer Fan des Inselparadieses geworden. Mit ihren Freundinnen, darunter "Gossip Girl"-Beauty Jessica Szohr (30), ist sie erneut auf Maui gestrandet. Neben lustigen Pool-Partys wurde Nina aber auch von ihrer Abenteuer-Lust gepackt und wagte sich auf einen Tauch-Trip mitten im Pazifischen Ozean – der endete mit einem unverhofften Zusammentreffen, wie ein neues Instagram-Pic zeigt.

"Das bin ich, beim Schwimmen mit meinen Freunden", schreibt Nina Dobrev neben das Foto, auf dem sie mit Schwimmflossen und Schnorchel zu sehen ist. In der linken Ecke ist ein gigantischer Umriss zu erkennen. "Ja. Das ist richtig. Wilde Buckelwale", klärt die "Vampire Diaries"-Schönheit ihr kleines Bilderrätsel auf. "Noch immer unter Schock." Dennoch sei es einer der "coolsten Momente" in ihrem Leben gewesen. Auch ihre "Aloha Ladies" waren von diesem einmaligen Tauch-Erlebnis überwältigt, wie ihre Posts auf dem Foto-Portal erahnen lassen.

Inzwischen hat Nina Dobrev aber nicht nur sicheres Land erreicht, sie ist inzwischen offenbar wieder in Los Angeles gelandet. Auf Instagram dürfen die "Vampire Diaries"-Fans ein neues Bild von ihrer Katze Lynx bewundern, die es anscheinend kaum erwarten konnte, ihr Frauchen zu begrüßen. Ob Lover Austin Stowell (31) sich um die Samtpfote gekümmert hat, solange Nina auf Abenteuer-Reise war?

Nach ihrem Urlaub auf Maui geht es für Nina Dobrev auf die große Bühne. Sie wird aber nicht in einem Theaterstück debütieren, sie stellt sich einer "Lip Sync Battle". Ihr Gegner: Football-Profi Tim Tebow (28). Dort wagt sich die "Vampire Diaries"-Ex von Ian Somerhalder (37) an den Ohrwurm "Let's Get It On" von Marvin Gaye († 44). Ob sie mit ihren Tanzmoves überzeugen kann? Tim gilt schließlich als harte Nuss, konnte er in einer vorherigen Folge mit dem Song "Eye of the Tiger" die Konkurrenz abhängen.