- Bildquelle: Instagram/ninadobrev © Instagram/ninadobrev

Schon am Set von "Vampire Diaries" war Nina Dobrev (27) berüchtigt für ihre fiesen Streiche. Beim Dreh von "xXx: The Return of Xander Cage" fand die Schauspielerin jetzt eine würdige Gegnerin in der Australierin Ruby Rose (30). Die "Prank Wars" hatten begonnen. Auf Instagram teilen die beiden regelmäßig die Videos ihrer Aktionen mit ihren Fans. Dass die Streiche nicht immer so aufgehen, wie geplant, zeigt Ruby jetzt in einem neuen witzigen Clip.

Die "Orange is the New Black"-Darstellerin wollte einen Mann im Gorilla-Kostüm engagieren, um Nina zu erschrecken. Doch diese kam einfach nicht aus ihrem Wohnwagen. Rubys nächste Idee: der "Vampire Diaries"-Beauty eine Taylor-Swift-Imitatorin schicken, die ausschließlich passende Song-Titel wie "I Knew You Were Trouble" singen würde. Auch diese Aktion klappte letztendlich nicht. Einen neuen Streich von Nina Dobrev konnte Ruby Rose jedoch erfolgreich verhindern. Sie fand deren "Super Soaker"-Wasserpistole, bevor die Ex von Ian Somerhalder (37) diese gegen sie einsetzen konnte. Beim Versuch, diese demonstrativ kaputtzumachen, sollte die 30-Jährige allerdings wieder scheitern. "[Die Wasserpistole] war aus Titan-Stahl von einem anderen Planeten gemacht mit der Mission, meine Knöchel zu brechen", scherzt Ruby.

Scheint, als hätte Nina Dobrev die Nase in diesem Wettstreit momentan vorn. Die "Vampire Diaries"-Aussteigerin leistete sich jedoch einen Patzer der ganz anderen Art. Sie musste sich von einigen Followern auf Instagram Tierquälerei vorwerfen lassen. Der Grund dafür war ein Prank, bei dem Nina lebende Krabben in Rubys Wohnwagen setzte. Im Anschluss wurden die Tiere dann bei lebendigem Leib gekocht und von der "xXx 3"-Crew zum Mittag verspeist. Trotz dieser umstrittenen Aktion warten die Fans bereits gespannt darauf, was die beiden Schauspielerinnen sich als Nächstes einfallen lassen werden.