- Bildquelle: Facebook/vanessa.mai.official © Facebook/vanessa.mai.official

Vanessa Mai (23) hatte schon immer deutlich gemacht, dass "DSDS"-Kandidatin Angel Flukes (27) für sie eine ganz Große ist. Bereits im Casting hatte Mai der Sängerin per goldener CD einen direkten Platz für Jamaika gesichert. Im weiteren Verlauf war es aber nicht Mai allein, die Flukes immer wieder attestierte, was für ein großes Talent in ihr schlummert. Das machte die Engländerin sogar zur Favoritin der Castingshow, bis sie an diesem Wochenende – für die meisten völlig überraschend – ausschied. Für Dieter Bohlen (62) fehlte es an Gänsehaut-Appeal beim Duo der Sängerin mit Ruben Thurnim (40) – am Ende musste Flukes gehen. Nun aber kündigt Vanessa Mai an: Angel darf demnächst mit ihr gemeinsam auf der ganz großen Bühne stehen.

"Angel, meine goldene CD, ist gestern leider bei #DSDS ausgeschieden", postet Vanessa via Facebook. "Ich habe aber eine tolle Nachricht: Ich möchte Angel gern auf ihrem weiteren Weg etwas begleiten und damit ein bisschen von meinem Glück weitergeben", teilt sie darüber hinaus mit – und beschert damit Flukes eine Chance, wie sie sich wohl tausende Nachwuchstalente deutschlandweit wünschen. "Deshalb habe ich sie eingeladen am 10.10.16 bei meiner #FÜRDICHTOUR als Support Act im Friedrichstadtpalast in Berlin aufzutreten", klärt Vanessa Mai über die Eckdaten auf, bezüglich derer die "DSDS"-Kandidatin ihren großen Auftritt erleben wird.

Unterdessen regen sich die Zuschauer der Castingshow immer noch über die Entscheidung der Jury auf. Insbesondere das Urteil von "Michelle (44), Angel sei "zu perfekt" lässt die kritischen Stimmen nicht verstummen. "Ich fand das ziemlich abartig, jemanden nicht weiter zu lassen, weil man zu 'perfekt' ist", spricht einer der User Tacheles und ein anderer meint: "Sie hat einfach eine geile Stimme und die war perfekt und da geht nichts mehr drüber, Michelle." Richtung der Entscheidung von Vanessa Mai schiebt der Fan hinterher: "Und Vanessa hat’s geschnallt!"