- Bildquelle: dpa © dpa

Bis vor Kurzem saß Vanessa Mai (24) noch neben Dieter Bohlen (62) in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Jetzt promotet sie ihr Album "Für dich" und schon im Herbst will sie mit ihrer eigenen Tour starten. Dafür rührt die süße Schlagersängerin bereits jetzt bei zahlreichen Presseterminen fleißig die Werbetrommel. Zeit für Privates bleibt Vanessa da nicht mehr viel. Im Interview mit "Gala" verrät die Beauty nun, dass die Hochzeit mit ihrem Verlobten Andreas Ferber vorerst verschoben ist.

Auf die Frage, wann denn die Hochzeitsglocken nun läuten sollen, weiß Vanessa Mai selbst keine genaue Antwort. "Gute Frage, frag ich mich auch. Wahrscheinlich in diesem Jahr nicht mehr, weil einfach viel zu viel los ist", meint die Musikerin. "Aber vielleicht im nächsten Jahr? Würde ich mich schon sehr freuen, aber wir haben es auch nicht eilig." Einen Termin gibt es demnach offenbar noch nicht. Wenn es nach Vanessa geht, soll es allerdings eine klassische Hochzeit werden. "Ein weißes Kleid wäre schon schön und eine laue Sommernacht, ganz viele Lichter, abends und mit der Familie und Freunden", träumt die ehemalige "DSDS"-Jurorin.

Doch zuvor freut sich Vanessa Mai erst einmal auf ihre große Tour, die im September beginnen soll. "Ich werde jetzt auf jeden Fall wieder ganz viel Sport machen", nimmt sich der Schlagerstar vor. "Ich bin zwar schon sportlich und fit, aber möchte noch fitter sein, um tanzen zu können." Sie probe bereits und sammle Ideen für ihre Shows. Die Fans können sich anscheinend betreffend der Tour auf Einiges gefasst machen und vielleicht bleibt dann im nächsten Jahr in einer warmen Sommernacht etwas Zeit für eine Hochzeit.