- Bildquelle: dpa © dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (59) im Kreise von halb nackten deutschen Nationalspielern – das Foto vom Kabinenbesuch der Regierungschefin nach dem 4:0-Sieg der DFB-Elf gegen Portugal wirkt nur auf den ersten Blick ungewöhnlich. Merkel ist bereits in der Vergangenheit immer gerade dann in die Umkleide der deutschen Nationalmannschaft hereingeplatzt, als sich einige Spieler gerade im Adamskostüm präsentierten.

Am Montag ließ sich Merkel diesmal unter anderem mit den halb nackten Spielern Thomas Müller (24), Mario Götze (22), Jérôme Boateng (25) und Mats Hummels (25) ablichten, die sich gerade noch ein Handtuch um die Hüften schwingen konnten. Allerdings durfte Kanzlerin Angela Merkel bereits vor zwei Jahren nach dem "EM 2012"-Viertelfinalsieg der Deutschen gegen Griechenland den halb nackten Bastian Schweinsteiger (29) bewundern. Das verriet DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (63) vor einigen Monaten bei einer Veranstaltung in Düsseldorf.

Ebenfalls unvergessen ist der Schnappschuss von Angela Merkel und dem etwas verschüchtert dreinblickenden Mesut Özil (25) vom Oktober 2010. Damals besuchte die Regierungschefin nach einem EM-Qualifikationsspiel ebenfalls die Kabine der deutschen Mannschaft und ließ sich mit dem nackten " WM 2014 "-Star Özil ablichten. Spätestens seit dem neuesten Kabinen-Schnappschuss nach dem Triumph gegen Portugal scheint nun klar: Die Kanzlerin stattet den DFB-Kickern offenbar gerne einen Besuch ab, wenn diese gerade ihre Hosen runterlassen.