- Bildquelle: Twitter/sattamelissa, dpa © Twitter/sattamelissa, dpa

Auf ihrem Twitter-Profil veröffentlichte Melissa Satta (28), Verlobte des ghanaischen Nationalspielers Kevin-Prince Boateng (27), kurz vor der "WM 2014"-Partie Deutschland gegen Ghana noch einmal ein heißes Selfie, dass ihren Herzbuben wohl zu Höchstleistungen im Spiel gegen die DFB-Elf anspornen soll. Das Model mit italienischen Wurzeln posierte für das selbst geschossene Handy-Pic im knappen schwarzen Kleid vor einem Spiegel und blickt dabei cool mit Sonnenbrille in die Kamera. Ihrem Verlobten Kevin-Prince Boateng gefiel das sexy Selfie offenbar so gut, dass er es über seinen eigenen Twitter-Account prompt weiterverbreitete.

Ob Kevin-Prince Boateng in der Partie Deutschland gegen Ghana für die "Black Stars" diesmal von Beginn an aufläuft, stand vor der Partie noch nicht fest. Im ersten "WM 2014"-Gruppenspiel der Westafrikaner gegen die USA wurde der Mittelfeldstar vom FC Schalke 04 erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Allerdings dürfte der 27-Jährige nicht nur wegen der heißen Motivations-Pics seiner Verlobten Melissa Satta auf einen Einsatz gegen Deutschland brennen. Immerhin könnte er in der Partie wie bereits bei der "WM 2010" auf seinen Bruder Jérôme Boateng (25) treffen, der in der Abwehr der DFB-Elf spielt.

Falls sich Kevin-Prince Boateng vor dem Duell Deutschland gegen Ghana noch einmal richtig heißmachen will, müsste er eigentlich nur auf das Instagram-Profil seiner schönen Verlobten Melissa Satta schauen. Dort postete die 28-Jährige ebenfalls am Freitag einen sexy Schnappschuss, in dem sie mit nacktem Oberkörper auf ihrem Herzbuben liegt. "Ich weiß, dass viele Mädchen meinen Prince lieben, weil er einfach der Beste ist. Aber ich bin die Glückliche, sorry", ließ Melissa potentielle Nebenbuhlerinnen wissen. Wenn das nicht genug für Motivation für Kevin-Prince Boateng ist…