- Bildquelle: dpa © dpa

Gerade erst ist "X-Men: Apocalypse" in den deutschen Kinos angelaufen und wieder steht den Mutanten rund um Mystique alias Jennifer Lawrence (25) und Professor X aka James McAvoy (37) ein spektakulärer Kampf bevor. Doch ob es weitere Sequels der "X-Men"-Reihe mit diesem hochkarätigen Cast geben wird, ist fraglich. Die Verträge der Schauspieler rund um JLaw umfassten nur drei Filme. Im Gespräch mit "Entertainment Weekly" macht die "Oscar"-Preisträgerin jetzt deutlich, wie sehr sie und ihre Kollegen bei der Entscheidung für eine Fortsetzung schwanken. "Fassbender, McAvoy und ich haben miteinander gesprochen", erzählt Jennifer. "'Wirst du zurückkommen?' 'Ich weiß nicht.' 'Ich komme zurück, wenn du zurückkehrst.'" Dann droht die "Tribute von Panem"-Darstellerin: "Fox sollte Angst haben, denn wir haben einen Deal gemacht, dass, wenn nur einer von uns nicht zurückkommt, keiner von uns zurückkehrt."

Seit Jennifer Lawrence 2011 das erste Mal die Rolle der blauhäutigen Mutantin Mystique übernommen hat, hat sie sich zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods entwickelt. Trotzdem schließt die "Silver Linings"-Beauty eine Rückkehr ans Set von "X-Men" nicht vollkommen aus. "Ich würde gerne wiederkommen", hält sie fest. "Ich liebe die Fans und ich liebe den Charakter. Aber dann begreifst du, wie wichtig dein Jahr ist, wie wichtig drei Monate dieses Jahrs sind. Ich weiß nicht. Ich sollte nicht so ehrlich sein."

Auch wenn die Zukunft der hübschen Blondine bei "X-Men" noch ungewiss ist, an Beschäftigung wird es Jennifer Lawrence nicht mangeln. Anfang 2017 wird sie in der Sci-Fi-Romanze "Passengers" an der Seite von Chris Pratt (36) zu sehen sein. Darin spielt sie eine Journalistin, die sich auf einem Raumschiff befindet. Dessen Passagiere bleiben in einem Tiefschlaf, bis sie eine ferne Kolonie auf einem anderen Planeten erreichen. Doch etwas läuft schief und ein Mechaniker, gespielt von Chris Pratt, erwacht früher. In seiner Verzweiflung weckt er JLaws Figur und beide zusammen müssen das gesamte Schiff und die Menschen darauf retten.