Die Unruhe war groß, als die Laudatoren Warren Beatty und Faye Dunaway "La La Land" zum "Besten Film" kürten und wenige Minuten später herauskam, dass eigentliche "Moonlight" der wahre Sieger ist. Hier seht ihr die größte Oscar®-Panne aller Zeiten noch einmal in voller Länge.

Ein Gast behält den Überblick

Moderator Jimmy Kimmel war genauso baff wie die Nominierten und geladenen Gäste im Saal. Schnell war er auf der Bühne zur Stelle und versuchte, dem Chaos Herr zu werden. Wie er nun in seiner Talkshow verriet, war aber noch jemand ganz anderes dafür verantwortlich, dass die Oscar®-Panne nicht in einer noch größeren Blamage endete: Hollywoodstar und Nominierter Denzel Washington.

Er signalisierte Jimmy Kimmel, dass er den tatsächlichen Gewinner, Regisseur Barry Jenkins, doch zum Mikrofon bitten solle, damit er seine Dankesrede halten könne. Zwischenzeitlich war der Moderator damit beschäftigt, das Missverständnis mit Warren Beatty nachzuvollziehen. Denzel Washington selbst ging an diesem Abend zwar leer aus - aber für seine besonnene Art hätte er definitiv eine Auszeichnung verdient!

denzel
Quelle: Getty Images © 2017 Getty Images

Alle Film Trailer im Überblick