Monica Lewinsky sorgte mit ihrem Erscheinen bei der "Vanity Fair"-Party im Rahmen der Oscars 2018 für Gesprächsstoff. In einem bodenlangen, Figur umschmeichelnden Satin-Kleid in asymmetrischer Optik strahlte die ehemalige Affaire des früheren US-Präsidenten Bill Clinton (71) für die Fotografen. Ihre Harre trug die heute 44-Jährige offen, lediglich die Vorderpartie hatte sie nach hinten gesteckt. Vor allem die Farbe von Lewinskys Kleid dürfte dem ein oder anderen aufmerksamen Beobachter ein Déjà-vu beschert haben.

Monica Lewinsky: Ausgerechnet im blauen Kleid bei Oscars-Party 2018

Denn für ihren Red-Carpet-Auftritt im Rahmen einer Party der Academy Awards 2018 hatte sich Monica Lewinsky ausgerechnet ein blaues Abendkleid ausgesucht. Dabei lieferte ein blaues Kleid vor 20 Jahren den Beweis für eine Affäre zwischen Monica Lewinsky, damals Praktikantin im Weißen Haus der Vereinigten Staaten, und dem damaligen US-Präsidenten Bill Clinton.

Sperma-Flecken auf Lewinskys blauem Kleid wurden als Beweis für die heimliche, sexuelle, außereheliche Beziehung zwischen Monica Lewinsky und Bill Clinton angesehen. Als "Lewinsky-Affäre" machte die Enthüllung im Jahr 1998 nicht nur weltweit Schlagzeilen. Da Clinton unter Eid bezüglich der Affäre ausgesagt und gelogen hatte, wäre es fast zu einer Amtsenthebung gekommen.

Oben im Video zeigen wir euch die aktuellen Aufnahmen von Monica Lewinsky bei der Oscars-2018-Party!

Das könnte dich auch interessieren:
Das sind die schönsten Kleider der Oscars 2018

Alle Film Trailer im Überblick