VornameAlma
NachnameMiettinen
LandFinnland
Alter22
Geburtstag17.01.1996
GeburtsortKuopio, Nordsavo
SternzeichenSteinbock
Geschlechtweiblich
Haarfarbeneongrün/blond

Biografie zu Alma

Die Schulzeit ist für Alma-Sofia Miettinen alles andere als schön. Der jetzt so erfolgreiche Stern am Elektropop-Himmel fällt schon damals durch einen anderen Look auf. Ihre innere Stärke und eine Art Zuflucht findet Alma in ihrer Leidenschaft, der Musik.

2013 nimmt die damals gerade mal 17-jährige Alma an der finnischen Casting-Show Finnish Idol teil und schafft es auf den fünften Platz. Die Jurorin und finnische Rapperin Sini Sabotage ist von der jungen Teilnehmerin angetan. Nach der Casting-Show arbeitet Alma für die Künstlerin als Background-Sängerin. Parallel schreibt sie an eigenen Songs und entscheidet sich für die englische Sprache in ihren Liedern. 2016 erscheint ihre Debüt-Single Karma.

Alma – ihre erfolgreichsten Songs

2016 ist das Jahr für Alma. Die talentierte Singer-Songwriterin startet mit der Single Karma durch. Kein Wunder, denn der Song ist ein melodischer Ohrwurm, der sofort gute Laune verbreitet. Im gleichen Jahr erscheint der Hit Bonfire mit Felix Jaehn. Die Zusammenarbeit mit dem deutschen Erfolgs-DJ katapultiert die Sängerin weltweit an die Spitze der Charts. In Deutschland hält sich der Song über fünf Wochen lang auf den 3. Platz.

Doch die beiden Erfolgs-Hits sind noch nicht genug: In Dye my Hair (2016) singt Alma darüber, dass sie aus Liebe zu jemanden ihre Haare blond färben würde. 2017 kommt ihre Single Chaising Highs heraus. Für den Video-Clip reist sie mit ihrer Crew extra nach Las Vegas.

Viele andere bekannte Musiker reißen sich um eine Zusammenarbeit mit der Powerfrau. Im Heavy Rules Mixtape, welches 2018 erscheint, arbeitet Alma mit anderen erfolgreichen Künstlern, wie MØ, Tove Styrke und Kiiara zusammen.

Eines ihrer Erfolgsrezepte? Alma schreibt ihre Songs selbst

Authentizität ist Alma sehr wichtig. Sie bewundert Künstler, wie die Australierin SIA, die ihre eigenen Ideen mit in die Songs einfließen lassen und damit erfolgreich sind. Für Musiker, die ihre Lieder von anderen schreiben lassen, hat die Finnin nicht viel übrig. Ihre Songs erzählen von ihren Erfahrungen, die sie in ihrem jungen Leben gesammelt hat. Songs zu schreiben hilft Alma schon von Anfang an dabei, negative Erlebnisse besser zu verarbeiten.

Alma als cyberalma auf Instagram

Social Networks sind heutzutage für jeden Künstler ein Muss. Auch Alma hält ihre Fans unter dem Namen "cyberalma" regelmäßig auf dem Laufenden. Da wären zum Beispiel Bilder, die Einblicke in ihr aufregendes Tour-Leben geben. Alma in coolen Posen mit ihrer Schwester und mit Freunden, wie zum Beispiel der Sängerin Charlie XCX. Oder eben einfach nur Alma – etwas verrückt, kämpferisch und zugleich zerbrechlich. Genau das ist es, was ihre Fans an ihr lieben.

3 Dinge, die ihr nicht über Alma wusstet

  • Almas Zwillingsschwester Anna begleitet sie auf der Tour als Backup-Sängerin.
  • Welcher Künstler kann schon Elton John zu seinen Fans zählen? Genau, Alma!
  • Die Sängerin liebt Berlin und bezeichnet die Hauptstadt sogar als ihre zweite Heimat.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV