VornameBud
NachnameSpencer
LandItalien
Alter88
Geburtstag31.10.1929
GeburtsortNeapel, Italien
Todesdatum27.06.2016
TodesortRom
SternzeichenSkorpion
Geschlechtmännlich

Biographie von Bud Spencer

Nach dem Abitur begann der talentierte Schwimmer Carlo Petersoli ein Chemiestudium, zog dann aber mit der Familie nach Südamerika. Er arbeitete als Fließbandarbeiter in Rio de Janeiro, Bibliothekar in Buenos Aires und Sekretär in Uruguay, bevor er 1948 in Italien ein Jura-Studium begann.

Seine Leidenschaft aber gehörte dem Schwimmen: Carlo wurde mehrfach italienischer Meister, nahm schließlich an den olympischen Spielen 1952 in Helsinki und 1956 in Melbourne teil. Danach wirkte er in Südamerika am Bau der Panamericana mit.

Aus Carlo Pedersoli wird Bud Spencer

Seine erste größere Filmrolle bekam Carlo Pedersoli 1959 im italienischen Monumentalfilm Hannibal. Doch eigentlich war er zu dieser Zeit Komponist für die italienische Plattenfirma RCA. Erst 1967 wurde er von Regisseur Guiseppe Colizzi überzeugt, an einem Italo-Western mitzuwirken. Sein Partner wird der zehn Jahre jüngere Mario Girotti. Für Gott vergibt ... wir beide nie! legten sich die beiden Künstlernamen zu: Bud Spencer und Terence Hill wurden zum erfolgreichsten Filmduo Europas.

Der Durchbruch kam 1969 mit Die rechte und die linke Hand des Teufels und Vier Fäuste für ein Halleluja (1971). In den 70er und 80er Jahren drehten die beiden zusammen über ein Dutzend Filme. Bud Spencer entwickelte außerdem die Idee zur Plattfuß-Reihe.

Die späten Jahre von Bud Spencer

In den 90er Jahren gelangt Bud Spencer mit Zwei Supertypen in Miami zu neuem Ruhm. Das Drehbuch zur Kultserie schrieb sein Sohn Guiseppe. Ein letzter Film mit Terence Hill entstand 1994 mit Die Troublemaker. 2003 brachte Carlo Pedersoli eine CD mit neapolitanischen Liedern heraus, 2005 kandidierte er bei den Regionalwahlen. Mit über 80 Jahren erschien 2011 seine Biografie über sein turbulentes Leben und wurde sofort zum Bestseller.

Seinen letzten Kinofilm drehte Bud Spencer in Deutschland. In der schwarzen Krimi-Komödie Mord ist mein Geschäft, Liebling (2009) dreht er zusammen mit den deutschen Stars Rick Kavanian, Nora Tschirner und Chritian Tramitz sowie mit dem ehemaligen Django-Darsteller Franko Nero. 

Am 27. Juni 2016 verstarb Bud Spencer mit 86 Jahren in einem Krankenhaus in Rom. Er schlief im Kreise seiner Liebsten friedlich ein mit seinem letzten Wort: "Danke!" Und wir sagen: "Wir haben Dir zu danken, Bud!"

Weitere Infos zu Bud Spencer und Terence Hill bei kabeleins.de.