VornameTerence
NachnameHill
LandUSA
Alter79
Geburtstag29.03.1939
GeburtsortVenedig, Italien
SternzeichenWidder
Geschlechtmännlich
Haarfarbeblond

Biografie zu Terence Hill

Während seiner frühesten Jugend zieht Terence Hill mit seiner Familie nach Deutschland in die Nähe von Dresden. Im Alter von 12 Jahren ist es mit dem idyllischen Leben in Deutschland vorbei und Terence Hill und seine Familie ziehen nach Italien. Hier geht er in die Schule, macht sein Abitur und studiert einige Semester Philosophie.

Terence Hill – seine Anfänge beim Film

Terence Hill ist als Teenager ein begeisterter Sportler. Schon in jungen Jahren zieht es ihm zum Wassersport. Das Schwimmen wird zu seiner großen Leidenschaft und mit seinem Jugendverein (Lazio) gewinnt er sogar die Bronzemedaille. Mitglied im gleichen Schwimmverein ist übrigens Bud Spencer, sein späterer Schauspielkollege. Während eines Schwimmturniers entdeckt ihn der Regisseur Dino Risi und verpflichtet Terence Hill als Schauspieler. 

Seine erste Filmrolle spielt Terence Hill mit 12 Jahren in dem Film Vacanze col Gangster (1951). Der große Durchbruch kommt mit seinen Rollen in den Karl May Filmen. In den 60er Jahren wechselt Terence Hill dann das Filmgenre und spielt Rollen in Italowestern und Westernkomödien. Diese Entscheidung bringt die große Wende. Gemeinsam mit seinem Freund Bud Spencer wird Terence Hill in Westernkomödien weltbekannt. Filme wie Vier Fäuste für ein Halleluja (1972) und das Krokodil und sein Nilpferd (1979) werden zu Blockbustern und sind bis heute Kult. Es folgen viele weitere Filmklassiker mit Terence Hill.

Auch mit über 70 Jahren denkt Hill noch nicht ans Aufhören. Immer schwingt er seine Fäuste für die Leinwand. 2018 kommt Terence Hill an der Seite von Veronica Bitto im Film My name is Thomas (2018) auf die Leinwand. In dem Roadmovie spielt der sympathische Italiener einen Mann, der auf der Suche nach Einsamkeit ist und durch die Wüste reist. Auf seiner Reise begegnet er der jungen Lucia, die er erfolgreich aus einer Notlage rettet. Doch als Dank dafür wird er die gute Lucia nicht wieder los und muss mit ihr durch Italien reisen. Bei diesem Werk betätigte sich Terence Hill nicht nur als Drehbuchautor, sondern auch als Regisseur. Die Rolle des Produzenten überließ er seinem Sohn Jess Hill.

Terence Hill – Ehe und Familie

Die Schauspielerei brachte Terence Hill nicht nur den großen Ruhm und Weltberühmtheit, sondern auch das Glück in der Liebe. Bei Dreharbeiten zum Film Gott vergibt, Django nie! (1967) trifft er auf die Dialogtrainerin Lori Zwicklbauer. Während der Dreharbeiten lernt er Lori kennen und lieben. Sie ist seine ganz große Liebe. Nur zwei Monate später heiraten sie am 07.11.1969. Aus dieser Ehe entsteht der Sohn Jess Hill. Im Winter 1974 adoptieren Lori und Terence den kleinen Ross Hill und das Familienglück ist vorerst perfekt. Ross Hill wird nur 17 Jahre alt. Er stirbt als Teenager bei einem tragischen Autounfall. Bis heute lebt Terence Hill noch in glücklicher Ehe mit seiner Frau Lori Zwicklbauer.

4 Dinge, die ihr noch nicht über Terence Hill wusstet

  • Terence Hill heißt eigentlich Mario Giroti
  • Terence Hills Mutter hieß Hildegard und war eine Deutsche.
  • Terence Hill bezeichnet Deutsch immer noch als seine Muttersprache und spricht fließend Deutsch.
  • 2017 eröffnet Terence Hill seine eigene Eisdiele. Damit folgt er dem Vorbild seines Großvaters, der 1974 eine Eisdiele in Amelia, Italien, eröffnete.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV