Jessica Schaffler hat es geschafft! Die 17-Jährige steht im Finale von "The Voice of Germany 2018". Nicht nur mit ihrer einzigartigen Stimme zieht das "TVOG"-Talent viel Aufmerksamkeit auf sich. Auch Jessicas "Sweet Lolita Look" ist außergewöhnlich. Mit uns hat die Sängerin aus Team Mark über ihren Style geplaudert.

Wann hast du angefangen, mit deinem Aussehen zu experimentieren?
Jessica Schaffler: "Mit 12 Jahren wollte ich mal was anderes ausprobieren. Einen anderen Stil kreieren. Wobei ich damals noch die Looks anderer Leute nachgemacht habe."

Wer waren deine Styling-Vorbilder?
Jessica Schaffler: "Stars, bei denen ich dachte: 'Sieht toll aus!' Ariana Grande war ein bisschen mein Vorbild. Oder Lady Gaga. Und auch Melanie Martinez war ganz vorne dabei. Die hat auch einen crazy Style. Irgendwann dachte ich: 'Nee, ich muss was eigenes machen.' Ich finde es lustig, wenn man seine Persönlichkeit nach außen hin zeigen kann."

"The Voice of Germany 2018"-Finalistin Jessica: "Zur Arbeit gehe ich ungeschminkt"

Wie viel Zeit investiert du in deinen Look?
Jessica Schaffler: "Ich style mich nicht jeden Tag. Zur Arbeit komme ich ungeschminkt und normal. Das kommt besser an, weil ich mit Kunden arbeite. Am Wochenende, wenn ich mit Freunden weggehe, feiern gehe, dann style ich mich. Dafür brauche ich nur eine halbe bis dreiviertel Stunde. Irgendwann hat man Übung und es geht schnell."

Dein Tipp für Andere, die sich gern mutiger kleiden würden, sich aber noch nicht trauen?
Jessica Schaffler: "Jeder ist besonders. Wirklich jeder. Man muss sich nicht wie irgendjemand anderes stylen, damit man besonders ist. Wenn dir ein außergewöhnlicher Look gefällt, traue dich. Aber falls du noch nicht den Mut dazu hast, obwohl es dir gefällt, ist das auch okay. Finde dich erst mal selber und mache dir keinen Stress."

Ob Jessica "The Voice of Germany 2018" wird? Das seht ihr im großen Finale von "The Voice of Germany" am Sonntag, 16. Dezember, um 20:15 Uhr, live in SAT.1.

Die beliebtesten Videos