Akte X

So kam die erste Folge von "Akte X" Staffel 11 an

Staffel 11 von "Akte X" ist gestartet

Der Hype war groß, als es hieß, dass "Akte X" mit den Hauptfiguren Mulder und Scully 2016 mit einer 10. Staffel in die Verlängerung gehen würde. Kein Wunder, dass die Folgen so sehnsüchtig erwartet wurden. Immerhin hatten die Fans 14 Jahre auf die Rückkehr ihrer Lieblings-Mysteryserie gewartet. Vor allem die letzte Folge warf spannende Fragen auf, die in der 11. Staffel hoffentlich beantwortet werden und die Zuschauer wieder vor den Bildschirm locken. Die erste Folge war im US-TV schon zu sehen. Wir haben uns die Reaktionen mal näher angeschaut und eines kann vorweggenommen werden: Einschalten lohnt sich!

Mulder und Scully auf dem Roten Teppich
Stehen sie auch in einer zwölften Staffel gemeinsam vor der Kamera? © Getty Images Entertainment

Mysteriöse Nachrichten an die Fans: "Akte X"-Folge lässt sprachlos zurück

Es wird spannend in der ersten Folge der 11. Staffel "Akte X", schließlich steht das Ende der gesamten Menschheit auf dem Spiel. Außerdem wird Scully von Unheil versprechenden Visionen heimgesucht, deren Ursprung nicht klar ist. Steckt eine medizinische Ursache dahinter? Oder versucht tatsächlich jemand oder etwas, Scully etwas mitzuteilen? Wenn ja, wer könnte dahinterstecken? Ist es etwa Mulders und Scullys Sohn William, den die beiden in der 9. Staffel zurücklassen mussten? Es ist schließlich ein offenes Geheimnis, dass William in den neuen Folgen eine wichtige Rolle spielen wird. Oder steckt etwa doch jemand anders dahinter?

Achtung, Spoilerwarnung! "Akte X" Staffel 11 – Wiedersehen mit alten Bekannten

William ist nur eine der altbekannten Figuren, die wir in Staffel 11 wiedersehen werden. Auch der Widersacher des Ermittlerduos, "Der Raucher" erscheint wieder in ihrem Leben – und das sorgt nicht nur für spannende Momente, sondern auch für überraschende Wendungen und Einsichten: Gleich in der ersten Folge werden mehrere Vaterschaftsgeheimnisse gelüftet. Die lassen den Zuschauer sprachlos zurück – und wecken die Neugierde auf die noch ausstehenden Folgen. Besonderes Highlight: Eine geheime Botschaft, die am Ende der Episode auf die Fans wartet!

Die Einschaltquote zum "Akte X"-Staffelstart in den USA könnte besser sein

Im Vergleich zum Start der 10. Staffel von "Akte X" (etwa 16 Millionen Zuschauer) schalteten zur ersten Episode der 11. Staffel vergleichsweise wenige Zuschauer (5,2 Millionen) ein. Vielleicht hat der Hype um die Serie etwas abgebaut. Das ändert aber nichts daran, dass echte "Akte X"-Fans die 11. Staffel nicht verpassen sollten. Denn diese ist nach Angaben der Serienmacher die letzte der Mysteryserie. Ganz gleich, ob sich hier alle Geheimnisse lüften oder die Serie die Fans mit ein paar Geheimnissen zurücklässt, bei ProSieben seht ihr exklusiv die Folgen der US-Serie und bekommt auf prosieben.de interessante Infos und News zu euren Stars.