TEILNAHMEBEDINGUNGEN

für die

  Alle gegen Einen App

 

Die BRAINPOOL TV GmbH, Schanzenstraße 22, 51063 Köln (im Folgenden „BRAINPOOL“ genannt)  bietet im Rahmen der Alle gegen Einen-App (im Folgenden „App“ genannt) den Usern der App (im Folgenden „App-User“ genannt) die Möglichkeit, an der von BRAINPOOL hergestellten und über das Sendeunternehmen ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH im Programm „ProSieben“ erstausgestrahlten TV-Sendung „Alle Gegen Einen“ (im Folgenden „Produktion“ genannt) in Form von Abstimmungen teilzunehmen. Mit seiner Teilnahme an den Abstimmungen erhält der App-User zudem im Wege eines Gewinnspiels die Chance auf den Erhalt eines Geldgewinns. Die Nutzung der App sowie die Teilnahme an den Abstimmungen und dem Gewinnspiel und deren jeweilige Durchführung richten sich nach den folgenden Bestimmungen.

 

Teilnahmeberechtigung

Teilnehmen kann jede natürliche Person, die zum Zeitpunkt der Nutzung der App ihren Wohnsitz in Deutschland hat. Eine Teilnahme als Gruppe mehrerer Personen ist ausgeschlossen. Gewinnberechtigt sind jedoch nur Personen im vorstehenden Sinne, die zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet haben. 

 

Mitarbeiter von BRAINPOOL, der ProSiebenSat.1 Media SE sowie sonstige an der Produktion beteiligte Dritten einschließlich deren jeweilige Mitarbeiter und Familienangehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. 

Voraussetzung der Teilnahme ist es, dass sämtliche im Rahmen der Nutzung der App (insbesondere im Rahmen der Registrierung) gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. 

BRAINPOOL ist berechtigt, einzelne App-User von der weiteren Nutzung der App, der Teilnahme an den Abstimmungen sowie dem Gewinnspiel auszuschließen, wenn dafür triftige Gründe wie z.B. ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, der Widerspruch gegen geänderte Teilnahmebedingungen etc. vorliegen.

 

Durchführung und Abwicklung

Download der App und Registrierung 

Die App wird über den Apple App Store sowie über Google Play Store (Android) zum kostenlosen Download angeboten. Der Download der App erfolgt zu den Nutzungsbedingungen des jeweiligen Store-Anbieters. 

Es wird darauf hingewiesen, dass Apple und Google keine Sponsoren des Gewinnspiels sind und in keiner Weise an Gewinnspielen oder Preisen beteiligt sind. 

Nach dem Download und der Installation der App müssen Sie sich als User registrieren. Dazu bedarf es der Eingabe verschiedener Daten, wie z.B. Name, Alter/Altersgruppe, Wohnort, Telefonnummer, Geschlecht, sonstige Kontaktdaten sowie – nur wenn Sie das möchten – auch Hochladen eines eigenen User-Bildes (Grafik oder Foto). Hinsichtlich der übermittelten Daten gelten die untenstehenden Datenschutzbestimmungen.

Die Registrierung erfolgt entweder manuell im Rahmen der App oder über den zentralen Registrierungsdienst „7Pass“ der ProSiebenSat.1 Digital Data GmbH. Soweit die Registrierung über „7Pass“ erfolgt, gelten zusätzlich die unter www.7pass.de sowie www.7pass.de/nutzungsbedingungen.html genannten Bestimmungen. 

 

Mit Registrierung stimmen Sie zu, dass ihr Name, ggfs. unter Einblendung eines hochgeladenen bzw. ausgewählten User-Bilds, sowie Ihr Alter, Geschlecht und Wohnort im Rahmen der Produktion bekanntgegeben und Sie ggfs. im Wege eines Audio- oder Video-Anrufs live aus dem Studio angerufen werden. 

Grundsätzlicher Inhalt/Ablauf der Produktion 

Bei der Produktion handelt es sich um eine Live-TV-Gameshow, bei der die App-User über die App mitspielen können. 

Im Rahmen der Produktion werden mehrere Spielrunden durchgeführt. Pro Spielrunde wird jeweils ein Experiment vorgestellt, zu denen eine Schätzfrage gestellt wird (Beispiel: Wie viele Helium-Ballons werden benötigt, um ein Kind in die Luft zu heben?).

Eine Schätzung kann durch einen Kandidaten im TV-Studio („Studiokandidat“) abgegeben werden. Eine andere Schätzung kann die Gesamtheit aller teilnehmenden App-User abgeben. Dabei wird aus den Schätzungen aller App-User ein Mittelwert gebildet, welcher als einheitliche Schätzung aller App-User fungiert. Im Rahmen der Produktion wird diese Schätzung dann als Schätzung von „Deutschland“ dargestellt. Im Rahmen der Produktion kann der Studiokandidat zusätzliche Entscheidungshilfen für seine Schätzung in Anspruch nehmen.

Nach Abgabe der Schätzungen wird das vorgestellte Experiment durchgeführt, das Ergebnis gezeigt und die zugrunde liegende Frage aufgelöst. Je nach dem, wer nun mit seiner Schätzung näher am Ergebnis liegt – der Studiokandidat oder die Gesamtheit der teilnehmenden App-User („Deutschland“), erhält seinem Spielkonto einen für die jeweilige Spielrunde angegebenen Geldbetrag gutgeschrieben. In einer finalen Spielrunde entscheidet sich dann, wer seinen über die vorangegangenen Spielrunden kumulierten Geldbetrag („finale Gewinnsumme“) gewinnt – der Studiokandidat oder „Deutschland“.

Nutzung der App, Abstimmungen, Gewinnspiel

Die Nutzung der App sieht vor, dass der App-User währenddessen die Ausstrahlung der Produktion (live) mit verfolgt. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur während der Live-Ausstrahlung der Produktion möglich.

 

Wir weisen darauf Sie hin, dass es technisch bedingt zu zeitlichen Verzögerungen zwischen dem Spiel in der App und dem Spiel in der Produktion kommen kann. Die Laufzeiten des TV-Sendesignals variieren bei den verschiedenen Übertragungswegen (wie bspw. Satellit, Kabel, terrestrischer Funk, Streaming etc.), weshalb in manchen Fällen die Wiedergabe des TV-Sendesignals möglicherweise nicht synchron zur App abläuft. Es kann auch zu Verzögerungen zwischen dem Spielserver und dem einzelnen Endgerät, mit dem die App bedient wird, kommen. All diese Faktoren können zu Verzögerungen führen, bspw. derart, dass über das jeweilige TV-Sendesignal vielleicht noch ein Zeitfenster zur Abgabe der Schätzung angezeigt wird, während die Runde in der App schon geschlossen ist. Mit Nutzung der App verzichten Sie darauf, im Zusammenhang mit vorstehend beschriebenen Verzögerungen Ansprüche, gleich welcher Art, gegenüber BRAINPOOL und/oder der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH geltend zu machen. 

 

Als registrierter App-User haben Sie die Möglichkeit, zeitgleich zum Studiokandidaten im TV-Studio, über die App an den einzelnen im Rahmen der Produktion durchgeführten Spielrunden durch Abstimmungen teilzunehmen und, falls am Ende nicht der Studiokandidat, sondern „Deutschland“ die finale Gewinnsumme gewinnen sollte, als Gewinner der finalen Gewinnsumme ausgewählt zu werden. 

 

Zur Teilnahme an den jeweiligen Spielrunden können Sie in der App innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters die aus Ihrer Sicht jeweils naheliegendste Schätzung eingeben und absenden. 

 

Nach Ablauf des vorgegebenen Zeitfensters wird zunächst die Schätzung des Studiokandidaten im TV-Studio eingeblendet und anschließend die der jeweiligen Spielrunde zugrundeliegende Frage aufgelöst. 

 

Im Anschluss daran wird die Schätzung für die jeweilige Spielrunde aller teilnehmenden App-User (in Form eines Mittelwerts) als „Deutschland“ eingeblendet.

 

Sofern nicht der Studiokandidat, sondern die Gruppe aller teilnehmenden App-User („Deutschland“) als Gewinner aus der letzten Spielrunde hervorgeht, wird aus der Gruppe der App-User ein einzelner App-User als Gewinner ermittelt, der dann die finale Gewinnsumme erhält (im Folgenden „App-Gewinner“ genannt).

Voraussetzung für die Ermittlung als App-Gewinner ist die Teilnahme an der letzten Spielrunde. D.h. ein App-User kann nur dann gewinnen, wenn er an der letzten Spielrunde teilgenommen hat. Die Ermittlung des App-Gewinners erfolgt live im Rahmen der Produktion unter Gewährleistung des Zufallsprinzips. 

Der so ermittelte App-Gewinner wird unter Einblendung eines ggf. im Rahmen der Registrierung hochgeladenen User-Bilds sowie unter Angabe seines Namens, Alters, Geschlechts, und Wohnortes im Rahmen der Produktion bekanntgegeben und - soweit technisch möglich und sowohl seitens BRAINPOOL als auch von Ihnen gewünscht - im Wege eines Audio- oder Video-Anrufs live aus dem Studio angerufen. 

App-Gewinner können nur solche App-User sein, die eine korrekte Telefonnummer im Rahmen der Registrierung angegeben haben und die bereit sind, im Wege eines Audio- oder Video-Anrufs live aus dem Studio angerufen zu werden unter Bekanntgabe des ggf. im Rahmen der Registrierung hochgeladenen User-Bilds sowie unter Angabe seines Namens, Alters, Geschlechts, und Wohnortes in der Produktion. Falls wir Sie kontaktieren, haben Sie die Möglichkeit, den Gewinn auszuschlagen – in diesem Fall werden Sie dann in der Produktion nicht erwähnt und es wird ein anderer App-User als App-Gewinner ermittelt.

Bei jeder Folge der Produktion ist jeweils nur einmal der Gewinn der finalen Gewinnsumme möglich. 

Der genaue Inhalt und Ablauf der Produktion werden im Rahmen der Produktion bekanntgegeben. Mit Registrierung und Nutzung der App erkennen Sie die von BRAINPOOL jeweils festgelegten Spielregeln der Produktion ausdrücklich an. Zudem erkennen Sie bereits jetzt die im Rahmen der Produktion ermittelte Höhe der finalen Gewinnsumme sowie die Auswahl des App-Gewinner als gültig an.

Die finale Gewinnsumme wird an den App-Gewinner innerhalb von 30 Tagen nach Erstausstrahlung der jeweiligen Folge der Produktion an eine von dem App-Gewinner im Falle des Gewinnens noch zu benennende Kontoverbindung ggfs. unter Abzug von gesetzlichen Abzugssteuern ausgezahlt. Die Auszahlung der finalen Gewinnsumme kann von der Mitteilung bzw. dem Nachweis weiterer Angaben abhängig gemacht werden wie bspw. Identitätsnachweis, Nachweis des Bestehens und der Inhaberschaft des angegebenen Kontos, Nachweis der steuerlichen Ansässigkeit etc. 

Die Auszahlung der finalen Gewinnsumme an den App-Gewinner erfolgt durch das TV-Sendeunternehmen ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH. Es entsteht insoweit kein Anspruch des App-Gewinners gegenüber BRAINPOOL.

Wir weisen Sie hiermit ausdrücklich darauf hin, dass Sie für die Versteuerung sämtlicher an Sie geleisteter Zahlungen, insbesondere bezüglich im Falle der Auszahlung einer Gewinnsumme an Sie als App-Gewinner, selbst zu sorgen haben. Wir weisen Sie in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hin, dass Preisgelder aus der Teilnahme an Fernsehshows ggfs. als sonstige Einkünfte nach § 22 Nr. 3 EStG steuerpflichtig sind.

Der Anspruch auf Auszahlung der finalen Gewinnsumme verfällt, sofern die finale Gewinnsumme innerhalb von 3 Monaten nach der ersten Gewinnbenachrichtigung oder des ersten Gewinnübermittlungsversuchs aus Gründen, die im Verantwortungsbereich des jeweiligen App-Gewinners liegen, nicht übermittelt werden kann. 

BRAINPOOL behält sich ausdrücklich vor, die Nutzungsmöglichkeit der App für einzelne, mehrere oder alle einschließlich der Möglichkeit zur Abstimmung im Rahmen der Produktion sowie der damit verbundenen Möglichkeit, die finale Gewinnsumme zu gewinnen, jederzeit ohne Angabe von Gründen abzubrechen, insbesondere wenn die ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Der App-User erwirbt durch Download der App und Registrierung keinen Anspruch auf Teilnahme an dem Gewinnspiel.

 

Nutzungsrechte an User-Bild, Stimme und Videomaterial

 

Sofern Sie im Rahmen der Registrierung ein User-Bild hochladen, versichern Sie mit dem Hochladen des User-Bildes, dass das Hochladen des User-Bildes, dessen Nutzung im Rahmen der App sowie dessen evtl. Nutzung innerhalb der Produktion weder Rechte Dritter, insbesondere Urheber-. Leistungsschutz- oder Persönlichkeitsrechte, verletzt noch gegen geltendes Recht verstößt. Insbesondere versichern Sie, dass es sich bei einer etwaig im User-Bild abgebildeten Person um Ihre Person handelt.

 

Für den Fall, dass Sie als App-Gewinner ermittelt wurden und den Gewinn nicht ausgeschlagen haben, stimmen Sie zu, unter Bekanntgabe des ggf. im Rahmen der Registrierung hochgeladenen bzw. ausgewählten User-Bilds sowie unter Angabe Ihres Namens, Alters, Geschlechts, und Wohnortes in der Produktion benannt und im Wege eines Audio- oder Video-Anrufs live aus dem Studio angerufen zu werden, und erklären sich zugleich damit einverstanden, dass Ihr User-Bild und Ihre Stimme sowie im Falle eines Videoanrufs zudem Ihr Abbild in der Produktion gezeigt bzw. abgespielt werden. 

Zudem erklären Sie sich damit einverstanden, dass die so unter Verwendung Ihres User-Bilds/Stimme/Abbild hergestellte Produktion von BRAINPOOL und Dritten umfassend ausgewertet wird. Hierzu räumen Sie BRAINPOOL das weltweite, nicht-ausschließliche und unentgeltliche Nutzungsrecht ein, Ihr User-Bild/Stimme/Abbild ganz oder teilweise zu vervielfältigen, öffentlich zugänglich zu machen sowie in der Produktion zu verwenden und die Produktion örtlich, zeitlich und inhaltlich uneingeschränkt auf alle bekannten und unbekannten Nutzungsarten beliebig häufig in allen Medien auszuwerten. Weiterhin räumen Sie BRAINPOOL das weltweite, nicht-ausschließliche und unentgeltliche Nutzungsrecht zur Verwendung der unter Verwendung Ihres User-Bilds/Stimme/Abbild hergestellten Produktion (ganz oder teilweise) zu Werbezwecken (inkl. Crosspromotion und Vor- und Nachberichterstattung) für die Produktion und deren Auswertung ein. Umfasst von der Rechteeinräumung ist das Recht, 

Ihr User-Bild/Stimme/Abbild – unter Wahrung Ihrer Allgemeinen Persönlichkeitsrechte - zu sämtlichen vorstehend genannten Zwecken zu bearbeiten. Miteingeschlossen in die Rechteeinräumung ist auch das Recht, die eingeräumten Rechte ganz oder teilweise Dritten zu übertragen.

 

Im Falle eines Videoanrufs haben Sie sicherzustellen, dass ausschließlich Sie selbst in dem übertragenen Videobild sichtbar bzw. erkennbar sind. Sofern und soweit auch weitere Personen sichtbar bzw. erkennbar sein sollten, haben Sie sicherzustellen und garantieren, dass diese Personen mit den vorstehenden Regelungen, insbesondere mit dem Umfang der Verwertung von Stimme und Abbild der Teilnehmer eines Video-Anrufs innerhalb der Produktion und dem Umfang der Auswertung der Produktion einschließlich der Rechteeinräumung einverstanden sind. 

 

Sie garantieren, berechtigt und in der Lage zu sein, die BRAINPOOL hiermit übertragenen Rechte zu übertragen bzw. weiter übertragen zu dürfen. Sie garantieren ferner, dass durch Ihre Inhalte keine gesetzlichen Bestimmungen oder Rechte Dritter verletzt werden. Sie stellen BRAINPOOL auf erstes Anfordern von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Nichteinhaltung der vorstehend übernommenen Verpflichtungen und Garantien folgen einschließlich insoweit entstehender Schäden, Aufwendungen und etwaig anfallender Rechtsverfolgungskosten.

 

 

 

Allgemeine Beschränkungen

Die Ihnen mit dem Download und der Registrierung der App eingeräumte Erlaubnis, die App zu nutzen, unterliegt nachfolgenden Beschränkungen:

Sie stimmen zu, keinerlei Bestandteile der App über gleich welches Medium ohne vorherige schriftliche Zustimmung von BRAINPOOL Dritten anzubieten. 

Programmierungen und technische Manipulationen, die geeignet sind, die Funktionalität der App in irgendeiner Form zu beeinträchtigen, dürfen nicht angewendet werden. Sie stimmen insbesondere zu, auf den Einsatz automatischer Systeme zu verzichten, welche auf die App in der Weise zugreifen, dass die hohe Anzahl von an die Server der App gerichteten Anfragen deren Funktionalität beeinträchtigt.

Sie nehmen zustimmend zur Kenntnis, dass die App regelmäßigen Veränderungen unterliegt. In diesem Zusammenhang sind Sie damit einverstanden, dass die App Ihnen oder den Usern im Allgemeinen vorübergehend oder dauerhaft nicht zur Verfügung gestellt wird.

Die im Rahmen der App angebotenen Leistungen und Inhalte dürfen ohne schriftliche Zustimmung durch BRAINPOOLnur im Rahmen der von BRAINPOOL angebotenen und vorgesehenen Möglichkeiten und ausschließlich zu privaten, nicht kommerziellen Zwecken genutzt werden.

 

Informationen zum Datenschutz

Für die Verarbeitung der im Rahmen von Bewerbungen übermittelten Daten Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter; Kontakt

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist die

BRAINPOOL TV GmbH, Schanzenstraße 22, 51063 Köln

Tel.: +49 (0) 221-6509-0, Fax: +49 (0) 221-6509-3005, 

E-Mail: datenschutz@brainpool.de

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Dr. Gregor Scheja, Adenauerallee 136, 53113 Bonn

Tel.: +49 (0) 228-227 226-0, Fax: +49 (0) 228-227 226-26, 

Kontakt: http://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html

 

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, Steuernummer, Bankverbindung aber teilweise auch Informationen, die im Rahmen des Registrierungsverfahrens bzw. der Nutzung der App entstehen (z.B. Fotos des Users).

 

Die mit der Datenverarbeitung verfolgten Zwecke und die Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Folgende Interessen, die gleichzeitig die Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind, verfolgen wir dabei:

 

  • Durchführung der Abstimmungen per App für die Produktion „Alle gegen Einen“, einschließlich der gesonderten Ermittlung der Abstimmungsergebnisse innerhalb verschiedener Orte, innerhalb bestimmter Altersgruppen und/oder innerhalb von Geschlechtergruppen (z.B. Abstimmungsergebnisse in Köln bzw. innerhalb der Altersgruppe 18-29 Jahre bzw. aller teilnehmenden Männer; ggfs. auch in Form einer Kombination der vorstehenden Kriterien);
  • Ermittlung des Gewinners und Kontaktaufnahme einschließlich öffentliche Bekanntgabe des Namens, Geschlechts, Alters und Wohnorts des Gewinners innerhalb der Produktion sowie Veröffentlichung von durch den App-Nutzer selbst hochgeladenen Grafiken/Fotos sowie telefonische Kontaktaufnahme einschließlich Videoanruf in der Live-TV-Show;
  • die Information der Personen/Unternehmen, die an der Durchführung des Gewinnspiels einschließlich der Durchführung der Zahlung der finalen Gewinnsumme mitwirken, über die dafür jeweils erforderlichen Daten des Gewinners (einschließlich Personalausweis- und Bankdaten, Daten zur steuerlichen Ansässigkeit);

 

 

 

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, dieser Datenverarbeitung durch uns jederzeit zu widersprechen. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

 

Weitere Einzelheiten zu den Zwecken der Datenverarbeitung ergeben sich ggfs. aus weiteren Mitteilungen und Informationen im Rahmen der Nutzung der App und der Durchführung der Produktion.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Artikels 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. 

Die erhobenen Daten werden nach Ablauf von 24 Monaten nach erfolgter Erstausstrahlung der letzten Folge des Formats „Alle gegen Einen“ gelöscht.

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und Sie sind nicht dazu verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen. 

Empfänger Ihrer personenbezogener Daten

Interne Empfänger: Innerhalb der BRAINPOOL TV GmbH haben nur diejenigen Personen im erforderlichen Umfang Zugriff auf Ihre personenbezogene Daten, die diesen für die oben genannten Zwecke benötigen.

Externe Empfänger: Personenbezogenen Daten werden nur dann an externe Empfänger außerhalb der BRAINPOOL TV GmbH weitergegeben, wenn dies zur Nutzung der App oder Durchführung der Produktion erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt.

Externe Empfänger können sein:

a) Auftragsverarbeiter

Externe Dienstleister (einschließlich der mit der BRAINPOOL TV GmbH verbundene Unternehmen, u.a. die BRAINPOOL TV GmbH), die für die Erbringung von Services eingesetzt werden, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung für das Angebot der BRAINPOOL TV GmbH oder die Bereitstellung von produktions- bzw. vertragsrelevanten Inhalten. Diese Auftragsverarbeiter werden sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass die Privatsphäre der Bewerber gewahrt bleibt. Die Dienstleister dürfen die Daten ausschließlich zu den ihnen vorgegebenen Zwecken verwenden.

 

b) öffentliche Stellen

Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermittelt werden müssen.

 

c) Private Stellen

Händler, auftraggebende Fernsehsender und sonstige Verwerter sowie Kooperationspartner, Gewerke oder Hilfspersonen, die an der Produktion „Alle gegen Einen“ beteiligt sind.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich bis zum Ablauf von 24 Monaten nach Erstausstrahlung der letzten Folge des Formats „Alle gegen Einen“ gespeichert.  Zudem gilt: Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange die Einwilligung nicht widerrufen wurde oder Zweck ihrer Speicherung entfallen ist.  Im Falle eines Widerspruchs werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt. Personenbezogenen Daten werden auch dann gelöscht, wenn hierzu aus gesetzlichen Gründen eine Verpflichtung besteht.

 

 

Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zur Verfügung. Soweit es im Folgenden „wir“, bzw. „uns“ heißt, handelt es sich dabei um Aussagen der BRAINPOOL TV GmbH . Im Einzelnen: 

 

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. 

 

Berichtigungs- und Löschungsrecht: Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Löschung Ihrer Daten verlangen. 

 

Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. 

 

Datenübertragbarkeit: Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. 

 

Ihr Kontakt zu uns und die Ausübung Ihrer Rechte: Sie können sich bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihren Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an datenschutz@brainpool.de oder postalisch an die oben angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

 

Neben den vorstehenden Regelungen zum Datenschutz gelten die Allgemeinen Datenschutzbestimmungen.

 

Gewährleistungsausschluss, Haftungsbeschränkung

 

Die App wird von BRAINPOOL unter dem Vorbehalt, diese jederzeit unterbrechen oder einstellen zu dürfen, angeboten. Sie nutzen die App auf eigenes Risiko. Sie sind für etwaige Schäden an Ihrem Rechnersystem oder sonstigen zur Nutzung verwendeten technischen Geräten, für den Verlust von Daten oder für sonstige Schäden und auch für Schäden Dritter, die Sie in diesem Zusammenhang verursachen, allein verantwortlich.
Sie akzeptieren, dass die ständige Verfügbarkeit der App technisch nicht zu gewährleisten ist. BRAINPOOL übernimmt dementsprechend keine Haftung dafür, dass die App zu jeder Zeit ohne Unterbrechung, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung steht. BRAINPOOL übernimmt keine Gewährleistung bezüglich der Richtigkeit der im Rahmen der Dienste erhältlichen Informationen. BRAINPOOL übernimmt keine Gewährleistung für Schäden, die aus der Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung der App, einschließlich Datenverlust oder -beschädigung entstehen. Insbesondere übernimmt BRAINPOOL keinerlei Haftung für Kosten, die in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit der App entstehen. 

BRAINPOOL haftet nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten nach den gesetzlichen Bestimmungen. Dies gilt nicht, soweit wesentliche Vertragspflichten verletzt werden. In diesem Fall ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung von BRAINPOOL für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten insbesondere auch für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Nutzung der App entstehen können. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für mit BRAINPOOL verbundene Unternehmen.

 

Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

 

Sonstiges

BRAINPOOL behält sich vor, diese Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern. Sie werden über Änderungen an geeigneter Stelle informiert (z.B. durch Hinweise oder Links oder Push-Nachrichten innerhalb der App). Änderungen der Teilnahmebedingungen gelten als vereinbart, wenn Sie (I) diesen nicht innerhalb von 7 Tagen in Textform oder schriftlich widersprochen haben oder (II) die Nutzung der App forsetzen (insoweit ist maßgeblich, was früher eintritt). Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen berührt nicht die Gültigkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen. Die Teilnahmebedingungen sowie die gesamte Rechtsbeziehung zwischen BRAINPOOL und Ihnen unterliegen deutschem Recht.