Standing Ovations bei der ausverkauften Premiere im Berliner Zoo Palast, begeisterte Kritiker. "Ein grandioser Film-Rausch, der einen in den Sessel presst", bejubelt TV Digital den ProSieben-Blockbuster. "Dieser authentische Drogentrip lässt keinen Zuschauer kalt", lobt TV Movie. Blickpunkt Film urteilt über Hauptdarsteller Jannik Schümann, der in diesem Blockbuster als Eric Stehfest über sich hinauswächst: "Schümann (…) liefert hier die wohl beste Leistung seiner Karriere." 

In dem Drogenfilm "9 Tage wach" sehen die Zuschauer, wie Crystal Meth Menschen in Monster verwandelt – und wie Schauspieler Eric Stehfest mit der Droge lebt und kämpft und kämpft. Und fast stirbt. Sein Arzt zu Stehfest: "Nur einer von zehn schafft es." Seit der Veröffentlichung seiner schonungslosen Drogenbeichte im Jahr 2017 engagiert sich Eric Stehfest mit brennendem Einsatz dafür, Süchtigen zu helfen. Seine Frau Edith Stehfest, ebenfalls cleane Meth-Userin, unterstützt ihn dabei: "Ich kann von mir sagen, dass ich die Erste bin, der '9 Tage wach' das Leben gerettet hat. Ich habe Eric mit 19 kennengelernt. Er hat mir von seinen neun Tagen in Leipzig erzählt. Das war der Moment, in dem ich angefangen habe, umzudenken."

Daniel Rosemann, Senderchef ProSieben: "'9 Tage wach' ist ein seltenes Juwel. Der Film ist unglaublich kraftvoll, authentisch und auf gute Art verstörend. Wir stellen ihn in das größte Schaufenster, das wir bei ProSieben haben. Deswegen läuft '9 Tage wach' am Sonntagabend."

"9 Tage wach" und "Dropout – die Doku mit Eric Stehfestam Sonntag, 15. März 2020, ab 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn.