Kanzlerkandidat: Olaf Scholz ist seit 1975 Mitglied der SPD

Der seit 1975 in der SPD aktive Olaf Scholz war schon SPD-Generalsekretär, aber auch Innensenator in Hamburg und Bundesarbeitsminister. In seiner Rolle als Bundesminister für Arbeit und Soziales von 2007 bis 2009 setzt er sich im Zuge der Finanzkrise für die Einführung des Kurzarbeitergeldes ein. So sollen Kündigungen und eine Steigerung der Arbeitslosigkeit verhindert werden. Im Jahr 2020 greift die Bundesregierung in der Corona-Pandemie wieder auf das Kurzarbeitergeld zurück. Wieder in einer entscheidenden Rolle: Olaf Scholz als Bundesfinanzminister und Vize-Kanzler.

Als Scholz im Frühjahr 2020 ein Hilfsprogramm für die unter den Corona-Einschränkungen leidenden Wirtschaftsbranchen verspricht, prägt er den Begriff "Bazooka". Dazu passend seine Ergänzung: "Wir wollen mit Wumms aus der Krise kommen." Entsprechend viel Geld stellt Scholz für die Unterstützung der Wirtschaft bereit: 170 Milliarden Euro.

Die Rolle von Olaf Scholz als Kanzlerkandidat der SPD hängt maßgeblich mit dem seit Ende 2019 amtierenden Führungsduo der SPD zusammen: Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken. Weit früher als alle anderen Parteien legen sie sich bereits im Sommer 2020 auf Olaf Scholz als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2021 fest.

Im Bundestagswahlkampf setzt sich Scholz für die Einführung einer Finanztransaktionsteuer ein – um aus Steuern auf Aktiengeschäfte mehr Einnahmen für den Staat zu generieren. Gleichzeitig soll die Wind- und Solarenergie ausgebaut werden, zudem sollen Stromspeicher den Wandel der Wirtschaft zur Klimaneutralität unterstützen.

Schon weit vor dem jetzigen Wahlkampf entsteht sein Spitzname "Scholzomat". In seiner Zeit als SPD-Generalsekretär entsprechen seine Antworten stets automatengleich der SPD-Parteilinie.

Olaf Scholz: Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du wichtige Infos zum Kanzlerkandidaten in der Übersicht:

  • Alter: 62 Jahre
  • Geburtsdatum: 14. Juni 1958 in Osnabrück
  • Wohnort: Potsdam
  • Körpergröße: 1,70 m
  • Buch: "Hoffnungsland: Eine neue deutsche Wirklichkeit"
  • Website: www.olafscholz.de
  • Instagram: @olafscholz
  • Twitter: @OlafScholz

Ehefrau Britta Ernst und Kinder: So lebt Olaf Scholz privat

Verheiratet ist Olaf Scholz seit 1998 mit Britta Ernst. Das Paar hat keine Kinder und lebt in Potsdam. Ernst arbeitet ebenfalls in der Politik – sie ist Bildungsministerin von Brandenburg. Beide engagieren sich stark ehrenamtlich, unter anderem bei der Hamburger Initiative "Mehr Zeit für Kinder".

Kritik an Finanzminister Olaf Scholz: G20, Cum-Ex und Wirecard

Von seiner Zeit als erster Bürgermeister von Hamburg ist bundesweit vor allem der G20-Gipfel 2017 in Erinnerung geblieben. So erklärt Olaf Scholz im Vorfeld, für Sicherheit während der Großveranstaltung sorgen zu wollen. Allerdings prägen dann Bilder von Straßenschlachten zwischen einem Großaufgebot der Polizei und gewaltbereiten Demonstranten sowie zerstörte Geschäfte und brennende Straßenbarrikaden die Berichterstattung über den Gipfel. Für die umstrittenen Polizeistrategien gibt es harte Kritik.

Doch der G20-Gipfel ist nicht das einzige Aufregerthema, das mit dem Namen Olaf Scholz in Verbindung gebracht wird. Als Bundesfinanzminister liegt die Bafin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) in seinem Verantwortungsbereich. Im Zuge der Wirecard-Pleite 2020 musst sie sich allerdings zahlreiche unangenehme Fragen stellen lassen. Unter anderem warum die Bafin nicht frühzeitig den Hinweisen nachgegangen ist, die auf Probleme bei Wirecard hindeuteten.

Und auch beim Cum-Ex-Skandal fällt immer wieder der Name Olaf Scholz. Im Fokus steht dabei unter anderem das verpasste Rückfordern der Hamburger Steuerverwaltung von 47 Millionen Euro von der Hamburger Privatbank MM Warburg, die als einer der wichtigsten Akteure bei den illegalen Cum-Ex-Geschäften gilt. Scholz hat sich immer wieder mit dem Chef der Privatbank getroffen haben – ob es auch um diese Geldsumme ging, daran erinnerte sich Scholz vor dem Untersuchungsausschuss der Hamburger Bürgerschaft nicht.

Alle Infos zu den weiteren Bundeskanzlerkandidat:innen:

Armin LaschetAnnalena Baerbock

Newsfeed zu Olaf Scholz

Teste dein Wissen: Wie gut kennst du Olaf Scholz?

Wer ist Olaf Scholz?

Olaf Scholz ist ein deutscher Politiker, seit 2018 Bundesfinanzminister und Vizekanzler. Außerdem ist er seit Sommer 2020 Kanzlerkandidat der SPD für die Bundestagswahl 2021.


Wie alt ist Olaf Scholz?

Olaf Scholz ist 62 Jahre alt.


Wie groß ist Olaf Scholz?

Er ist 1,70 Meter groß.


Wo wurde Olaf Scholz geboren?

Er ist in Osnabrück geboren.


Wo wohnt Olaf Scholz?

Olaf Scholz wohnt mit seiner Ehefrau Britta Ernst in Potsdam.


Wer ist die Ehefrau von Olaf Scholz?

Er ist mit Britta Ernst verheiratet. Seine Ehefrau ist die Bildungsministerin von Brandenburg.


Hat Olaf Scholz Kinder?

Olaf Scholz hat keine Kinder.


Seit wann ist Olaf Scholz bei der SPD?

Olaf Scholz ist seit 1975 in der SPD aktiv.


Welches Amt hat Olaf Scholz?

Er ist seit 2018 Bundesfinanzminister und Vizekanzler in der Bundesregierung von Angela Merkel.