Das sagen die prominenten Spielführer:

Matthias Opdenhövel: "Shows in einem perfekt ausgeleuchteten Studio gibt es viele. Aber eine Samstagabend-Show direkt aus den Wohnzimmern der Zuschauer zu machen, ist ein großes Abenteuer. Ich bin ein großer Fan von Live-Shows: Es wird nichts glattgebügelt im Schnitt, alles ist unmittelbar, und der Zuschauer hat viel mehr das Gefühl, direkt im Geschehen zu sein."

Steven Gätjen: "Wir kommen zu unseren Zuschauern direkt nach Hause. Alles ist live, ohne doppelten Boden – das wird ein großer Spaß, bei dem alles dabei ist, was ich am Live-Fernsehen so liebe: Emotionen, Spannung, Überraschungen!"

Diese Familien treten an:

Krankenschwester Anja (45) tritt an der Seite ihres Mannes Marc (40, Vertriebsaußendienstler) und Bruder Dennis (38, Maschinenbau-Techniker) gegen ihre Nachbarn Aylin (24, Studentin), Bruder Levent (27, Mechatroniker) und Vater Resat (51, Ingenieur) an. "Mein Credo lautet immer: Raus aus der Komfortzone. Diese TV-Show ist eine einmalige Chance, die ergreifen wir", sagt Anja.

Aylin sagt: "Jeder von uns hat ein anderes Talent, das macht uns unschlagbar: Mein Bruder ist die Sportskanone, mein Vater ist unser Brain und beide zusammen sind handwerklich extrem begabt und richtige Tüftler. Ich bin auch recht sportlich und behalte in brenzligen Situationen die Nerven. Wir sind ein überzeugendes Gesamtpaket."

"Die Live-Show bei dir zuhause" – am 12. Oktober 2019 um 20:15 Uhr live aus Bochum auf ProSieben und auf Joyn