#FreeESC: Josh. ist der Kandidat für Österreich

Nein, für Österreich tritt beim FREE EUROPEAN SONG CONTEST nicht "Cordula Grün" an, sondern der Sänger Josh. Mit seinem Ohrwurm gelang dem Wiener 2018 ein echter Sommerhit.

 

"Song des Jahres" und große Erfolgsambitionen

 

Josh. heißt eigentlich Johannes Sumpich und hat früher Instrumental- und Gesangspädagogik studiert. Das Studium zum Lehrer hat der 33-Jährige zwar irgendwann abgebrochen, beim #FreeESC will er den anderen Kandidaten trotzdem zeigen, wie man es richtig macht. Der Sieg für Österreich soll her!

 

Nach der Auszeichnung für den "Song des Jahres" mit "Cordula Grün" wurde es um Josh. ruhiger. Schon jetzt ist aber garantiert: Sein #FreeESC-Auftritt wird alles andere als ruhig und sorgt bei den Zuschauern für Unterhaltung. Sei am 16. Mai um 20:15 Uhr live auf ProSieben dabei, wenn der freie europäische Gesangswettbewerb in die erste Runde geht!

 

#FreeESC-Teilnehmerland: Österreich

 

Österreich nimmt am FREE EUROPEAN SONG CONTEST am 16. Mai um 20:15 Uhr auf ProSieben teil. Passend dazu ist der Moderator der neuen Show einer der berühmtesten Österreicher und der ehemalige ESC-Gewinner Conchita Wurst.

 

Zwei Siege und neun Unterbrechungen

 

Erstmalig stellte sich Österreich der Punktevergabe beim Eurovision Song Contest 1957. Knapp 10 Jahre später holte der bereits verstorbene Schlagersänger Udo Jürgens mit "Merci, Chérie" den ersten ESC-Pokal nach Österreich. Kurz darauf, genauer gesagt 1969, entschloss sich Österreich aus politischen Gründen zum ersten Mal gegen eine Teilnahme am europäischen Musikwettbewerb – acht weitere Unterbrechungen sollten folgen.

 

Der Österreicher Tom Neuwirth löste vor dem ESC 2014 einige Kontroversen aus. Mit seiner bärtigen Kunstfigur Conchita Wurst und dem Song "Rise Like A Phoenix" gewann er den Wettbewerb schließlich aber trotz aller Widrigkeiten. Heute moderiert er den #FreeESC 2020.