#FreeESC: Sion Hill will den Sieg für Irland

 

Sion Hill macht Soulpop, der die Stimmung hebt, und stammt aus Mullingar in Irland. Seine irische Heimat soll – zumindest, wenn es nach Sion geht – den FREE EUROPEAN SONG CONTEST gewinnen. Der neue, freie Gesangswettbewerb wurde von Stefan Raab und ProSieben ins Leben gerufen, nachdem der Eurovision Song Contest abgesagt werden musste.

 

Wie kommt irische Pub-Musik bei den #FreeESC-Zuschauern an?

 

Eigentlich heißt Sion Hill Nate Johnston. Seinen Künstlernamen wählte er zu Ehren seines Heimatlandes – er steht für "Himmel auf einem Hügel". Obwohl er erst Mitte 20 ist, hat Sion schon jahrelang in irischen Pubs gesungen. Packen die #FreeESC-Zuschauer am Samstag ihr Guinness aus oder liegt ihnen beispielsweise Wein aus Italien (LINK ZU ITALIEN-Profil) mehr am Herzen?

 

#FreeESC: Teilnehmerland Irland

 

Seit 1965 nimmt Irland am Eurovision Song Contest teil. Nach der Absage nimmt das Land 2020 am von Stefan Raab und ProSieben entwickelten FREE EUROVISION SONG CONTEST teil.

 

Geballte Erfahrung als ESC-Gewinner

 

Bis heute zählt Irland als eines der erfolgreichsten Länder in der Geschichte des ESC. So ging der Sieg schon sieben Mal an die Insel – zwei Mal nahm allein Johnny Logan die Trophäe mit nach Hause. Der irische Sänger ist damit der einzige ESC-Kandidat mit einem Doppelsieg.

 

Nach der Jahrtausendwende war das Glück den Iren im europäischen Gesangswettbewerb nicht mehr hold. Wie wird sich Irland beim #FreeESC schlagen? Kann das Land mit seiner Teilnahme an alte Erfolge anknüpfen?