- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Neue Wege  

Ins Leben gerufen wurde das ProSieben-Event von Entertainmentlegende Stefan Raab, der bereits mit dem "Bundesvision Song Contest" von 2005 bis 2015 ein Millionenpublikum begeistern konnte.  Österreichs ESC-Gewinner Conchita Wurst und ProSieben-Moderator Steven Gätjen führen mit Glanz und Glamour durch die Show. Stattfinden wird der Contest in Köln und unter sicheren Bedingungen, sodass sich alle Teilnehmer eine Bühne teilen und für Europa singen können. 

 

In Vielfalt vereint 

Auch die neue Show wird in Deutschland bekannten Künstlern eine Bühne bieten, die einen besonderen Bezug zu anderen europäischen Ländern haben und für diese ins Rennen gehen. Wer nun aber mit französischem Charme oder spanischem Temperament in die Herzen des Publikums singt wird erst in der Show enthüllt. Es kann also mit einigen Überraschungen gerechnet werden. 

Altbewährtes neu gedacht 

Die Punktevergabe orientiert sich am bekannten Modus des ESC: Zuschauer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können per Telefonanruf oder SMS für ihre Wunschkandidaten abstimmen. Für die anderen Länder vergeben die Punkte live zugeschalteten Jurymitglieder. Auch beim #FreeESC gilt: Jedes Land verteilt 1 bis 12 Punkte an die anderen Nationen und kann nicht für sich selbst stimmen. Wer die meisten Punkte auf sich vereinen kann, wird zum Sieger des Contests gekürt und gewinnt für das eigene Land gleich mit.  

Auf die Zuschauer wartet eine atemberaubende Show mit Künstlern ganz unterschiedlicher Genres. Mit dem #FreeESC holen Stefan Raab und ProSieben das Musik-Event des Jahres zu Ihnen nach Hause, damit Sie auch in turbulenten Zeiten den Sound of Europe live miterleben können. Schalten Sie ein und lassen Sie sich begeistern: Der "FREE EUROPEAN SONG CONTEST" 2020 am 16. Mai 2020 um 20:15 auf ProSieben und auf Joyn. 

Alle News zum #FreeESC