Galileo

Das sind die besten Augmented-Reality-Apps für das Smartphone

AR-Apps für das Smartphone

Du willst Augmented Reality erleben, ohne dafür teure Brillen zu kaufen oder zusätzliches Zubehör anzuschaffen? Das ist kein Problem. Die erweiterte Realität kannst du schon ganz einfach mit deinem eigenen Smartphone erleben. Das einzige, was du dafür brauchst, ist dein Handy. Hier erfährst du alles über die besten Augmented-Reality-Apps für dein Smartphone.

Eine App zeigt an, wo die nächsten Geschäfte und Lokale liegen
AR-Apps sind nicht nur nette Spielereien, sondern auch nützlich. © iStock

Augmented-Reality-Spiele

Pokémon Go: Eine der vielleicht berühmtesten AR-Apps für das Smartphone ist Pokémon Go. Letztes Jahr ist die App auf den Markt gekommen. Und noch immer sieht man viele Menschen auf der Suche nach Pokémons mit ihren Smartphones durch die Stadt laufen. Das Spiel Pokémon Go schickt dich vor die Tür in deine echte Welt, in der du auf die Jagd nach Pokémons gehst. Dein Handy ist dabei deine Karte, auf der du dich im Spiel bewegst. Die kleinen Wesen tauchen willkürlich in deinem Sichtfeld auf und du musst sie fangen.

SpecTrek Light: Bei dem Augmented-Reality-Spiel SpecTrek Light gehst du auch auf die Suche – aber nach Geistern. Das Geo-Caching Game projiziert mithilfe deiner Smartphone-Kamera Geister in deine reelle Welt, die du fangen musst. Deine Position wird dabei durch GPS bestimmt, eine VR-Brille ist auch hier nicht notwendig.

Mit Augmented-Reality-Apps lernen

Satellite AR: Mit dieser App kannst du den Sternenhimmel beobachten und erfahren, welche Satelliten gerade über deinem Kopf zu sehen sind. Dafür musst du nur die Kamera deines Smartphones in den Himmel halten und schon siehst du auf dem Display, welche Satelliten sich über dir befinden und wie ihre aktuelle Position ist.

Star Chart: Auch diese App für Android beschäftigt sich mit dem Sternenhimmel. Dir werden alle Sterne aufgezeigt, die sich momentan über dir befinden. Weitere Informationen zu den einzelnen Sternbildern findest du ebenfalls in der App. Ähnliche Funktionen gibt es übrigens auch in der App Sky Map.

SketchAR: Du wolltest schon immer Zeichnen und Malen lernen, aber dir fehlten bisher die richtigen Hilfsmittel? Mit der App SketchAR kannst du jetzt ganz einfach zeichnen lernen. In der Augmented-Reality-App kannst du aus vielen verschiedenen Motiven eins wählen, dass du dann auf deinem Smartphone siehst. Die Linien deines Motivs zeichnest du dann ganz einfach nach oder benutzt sie als Vorlage.

Google Translate: Die App ist ein toller Begleiter beim Reisen. Viele Sprachen der Welt werden von der App unterstützt. Auch im Urlaub ist die Augmented Reality App sehr hilfreich: In Echtzeit kannst du dir zum Beispiel Straßenschilder oder Speisekarten übersetzen lassen. Dafür richtest du die Kamera deines Handys auf den Text, den du gerne übersetzt hättest. Google Translate überträgt dann die Sprache in deine eigene.

Augmented Reality Apps, die das Leben erleichtern

Augment: Die Augmented Reality App Augment hilft dir dabei, dein Zimmer oder deine Wohnung einzurichten. Du kannst zum Beispiel Bilder oder Poster mithilfe von Augment an deine eigene Wand projizieren und vergrößern oder verkleinern und ihre Position ändern. Dadurch kannst du sehen, wie sich ein neues Bild an einer bestimmten Stelle deines Zimmers machen würde und in welche Größe es perfekt aussieht. Mit der App lassen sich auch 3D-Projektionen erstellen, vergrößern oder verschieben. So macht das Einrichten von einem neuen Zimmer oder einer Wohnung besonders Spaß.

Parkometer AR: Diese Augmented-Reality-App hilft dir, wenn du mal wieder Probleme beim Finden deines Autos hast. Die Position vom Auto wird bei Google Maps gespeichert. So kannst du dich problemlos zu deinem Parkplatz navigieren lassen. Die App hat aber auch noch mehr Funktionen: Du kannst zum Beispiel nachgucken, wie lange du noch auf deinem Parkplatz stehen darfst und wann es ein Knöllchen geben könnte.

     

Mehr zu Augmented Reality findet ihr bei galileo.tv: