Du betrittst ein Gebäude in dem du noch nie zuvor gewesen bist. Gehst durch leere Gänge. Stehst schließlich in einem völlig unbekannten Raum.
Plötzlich geht Tür zu.

Du bist gefangen. Ein Countdown beginnt zu zählen: Ab jetzt hast du eine Stunde um irgendwie aus dem Zimmer zu kommen.
Du musst die richtigen Dinge finden. Rätsel lösen. Codes knacken. Das Einzige, das dich raus bringt, ist dein Verstand.

Aber was ist das für ein Spiel?

Das LiveExitGame. Die Idee: alles was in einem Computerspiel sonst virtuell passiert, live zu erleben.

Die Brüder Laszlo und Abel Roszas haben das Zimmer entworfen.
In ihrer Heimat Ungarn ist diese Art von Spiel schon ein echter Trend. Jetzt haben die beiden das erste in München eröffnet. 

Alle Themen vom 26. Februar 2014