Am brasilianischen Amazonas leben die Ribeirinhos – die Flussmenschen. Sie leben hauptsächlich vom Fischfang und vom Holz fällen.

Doch die meisten Familien sind arm und es reicht hinten und vorne nicht. Deshalb unterstützen schon die Kleinsten ihre Familien – und riskieren dabei ihr Leben: Die Flusskinder entern große Schiffe bei voller Fahrt!

Waghalsig klettern sie auf die vorbeifahrenden, meterhohen Dampfer. Warum? Sie verkaufen Obst an die Passagiere und riskieren ihr Leben – für ein paar Cent…