Galileo
Fr 29.07.2011, 19:10

Thema u. a.: Camping Ost-West

Eine ganze Woche

Wir Deutschen lieben Campen! Und: wir tun es oft, ausgiebig und am liebsten im eigenen Land. Stolze 11,7 Millionen Camper zählt das Campingland Deutschland. Doch Camping war nicht immer gleich Camping. Während zu Zeiten des geteilten Deutschlands die Westdeutschen ihre Urlaubsziele beliebig frei wählen und so oft sie wollten mit der eigenen Campingausrüstung losziehen konnten, mussten sich die Ostdeutschen Monate vorher zum Campingurlaub anmelden und konnten nur hoffen, dass sie einen der heiß begehrten Zeltplätze - eine sog. "Campinggenehmigung" - erhielten. Und auch bei der Campingausrüstung gab es gewisse Unterschiede zwischen Ost- und Westcampern: Während die einen mit Trabant und Autodachzelt reisten, genossen die anderen den Komfort in großen Campinganhängern! Galileo zeigt, wie in West- und Ostdeutschland Urlaub unter freiem Himmel gemacht wurde und stellt die Frage: Wer campte besser? Ossi oder Wessi?

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Ganze Folgen