Name:
Alexander (Alex) Brantner

Alter:
32

Hobbys:
Achterbahnen, Karussells, Freizeitattraktionen, Technik, Klettern, Reisen, Musik,

Wie oft bist du normalerweise in Freizeitparks?
ca. 10-15 verschiedene Parks im Jahr

Wie war dein erstes Mal in einem Freizeitpark?
Das war 1996 in USA Orlando im Zuge eines Sommerurlaubes mit der Familie. Dort besuchten wir Busch Gardens Tampa, Universal Studios und  Walt Disney World. Ich war von den Achterbahnen, Attraktionen so begeistert, dass ich einfach mehr neues erleben wollte.

Welche sind deine Lieblingsfahrgeschäfte?
Achterbahnen gefolgt von Karussells und Darkrides, sprich fast alles.

Welche Fahrgeschäfte magst du gar nicht?
Fahrgeschäfte wo Sitze und Rückhaltesysteme so schmerzhaft sind, das man das Erlebnis nicht voll entspannt genießen kann.

Was ist deine persönliche Strategie, um so lange wie möglich durchzuhalten?
Ich werde voll ausgeruht, entspannt in die Challenge gehen und damit hoffentlich lange Energie haben. Natürlich gute Ernährung in den Tagen davor inbegriffen. Damit der Kreislauf schön stabil bleibt werde ich viel ausreichend Wasser trinken.

Wie schätzt du deine Chancen ein?
Ich hoffe durch meine Erfahrungen und Furchtlosigkeit lange mit vollster Motivation und Freude durchzuhalten. Am schönsten wäre es natürlich dass es eine knappe Challenge wird um uns gegenseitig zu motivieren, die Müdigkeit dadurch verdrängen.

Was erwartest du vom dauerhaften Fahrgeschäfte fahren?
Ich erwarte dass die Müdigkeit früher oder später auftauchen wird, weil das dauerfahren eine massive Anstrengung für den Körper ist.

Wovor hast du am meisten Angst? Was sind deine größten Bedenken?
Angst habe ich keine, da ich in guten Händen bin und dem Wartungsteam in dem Park voll vertraue.  Das einzige Bedenken ist, wie sich der Körper nach 2 Tagen verhält und mich nicht im Stich lässt. Einfach wird es nicht, das darf man nicht unterschätzen und ist mir bewusst.