Galileo

Die besten VR-Brillen und VR-Apps für Android

VR für das Smartphone

Von Virtual Reality spricht momentan die ganze Welt. Es kommen immer neue Geräte auf den Markt, die das Erleben der virtuellen Realität zu etwas ganz Besonderem machen. Teure Brillen und aufwändiges Equipment schrecken allerdings zunächst etwas ab. Für den Anfang kannst du Virtual Reality jedoch auch schon mit deinem eigenen Smartphone erleben. Was du dafür brauchst und welche die besten VR-Apps sind, erfährst du hier.

Aus einem Smartphone-Bildschirm erheben sich dreidimensional verschiedene Icons.
Mit geeigneten Apps lassen sich neue Dimensionen darstellen. © iStock

Virtual-Reality-Brillen für dein Smartphone

Es gibt derzeit viele unterschiedliche Virtual-Reality-Brillen auf dem Markt. Doch du musst nicht immer tief in die Tasche greifen, um dir die virtuelle Realität nach Hause zu holen.

Google hat vor einiger Zeit eine Bastelanleitung herausgebracht, mit der du die VR Brille Google Cardboard einfach und schnell selber basteln kannst. Das nötige Zubehör gibt es im Internet schon für unter 10 Euro. So kannst du einen günstigen Einstieg in die Virtual Reality wagen und entscheiden, ob diese neue Form von Entertainment etwas für dich ist.

Etwas teurer, aber dafür mit mehr Funktionen, ist die Gear VR von Samsung. Diese Virtual-Reality-Brille gibt es schon für unter 50 Euro im Internet zu kaufen. Mit der Brille genießt du Spiele und Filme und tauchst in virtuelle Welten ein.

Auch die Daydream View von Google ist eine gute Virtual-Reality-Brille – die allerdings etwas teurer ist. Ungefähr 100 Euro musst du für sie ausgeben. Dafür ist die Brille deutlich leichter als die von Samsung. Da du sie fast nicht merkst, dass du sie trägst, wird das virtuelle Erlebnis noch ein Stück realer.

Virtual-Reality-Apps für Android

  • Google Cardboard: Diese VR-App hilft dir mit den ersten Schritten in der Virtual Reality. Mit der Google Cardboard App kannst du Videos und Fotos in VR angucken, die du auf deinem Handy gespeichert hast. Du kannst aber auch durch die Welt fliegen und bei berühmten Sehenswürdigkeiten landen, die du dir dann in deiner virtuellen Realität anguckst.
  • Mekorama VR: Die VR-App ist ein Puzzlespiel, in dem du einen Roboter durch verschiedene Levels bringen musst. Du verschiebst Steine, um dem kleinen Roboter einen Weg zu bahnen. Am Anfang geht das noch ziemlich einfach, doch je weiter du kommst, desto komplexer werden die Aufgaben.
  • Vrse – Virtual Reality: Mit dieser VR-App kannst du ausgewählte Videos in 360 Grad angucken. Ob Musikvideos, Spielfilme oder Dokus – hier findest du viele spannende Filme, die zur virtuellen Realität werden.
  • InMind VR: Dieses VR Spiel nimmt dich mit in die Nervenbahnen des Gehirns. Dort musst du kaputte Neuronen wieder heile machen, indem du sie beschießt. Das Shooter Spiel für VR hat einen garantierten Suchtfaktor.
  • Polyrunner VR: Bei diesem Spiel befindest du dich in einem Raumschiff, das du durch eine Landschaft fliegst. Dabei gilt es, Hindernissen auszuweichen und herumfliegende Dinge einzusammeln.
  • Titans of Space: Du willst mehr über unsere Planeten und die Sterne lernen? Das geht mit dieser App besonders einfach. Du lernst über die Größe der Planeten, die Entfernung zwischen ihnen und überhaupt alles, was es über das Sonnensystem zu erfahren gibt.

Diese und noch viele weitere VR-Apps findest du im Google Play Store auf deinem Handy. Egal, ob du etwas Neues lernen möchtest, ein Spiel spielen oder Videos angucken willst: Mit Virtual Reality macht das alles noch viel mehr Spaß.