Galileo

Microsoft HoloLens: So funktioniert sie

Was kann die Microsoft HoloLens?

Die Augmented Reality Brille HoloLens von Microsoft ist eine Innovation auf dem VR-Markt. Mit ihr kann man ein völlig neues Erlebnis der erweiterten Realität erleben. Hier erfährst du alles, was es über die Microsoft HoloLens zu wissen gibt.

Ein Hologramm in Form einer Weltkugel mit Zahlen und Diagrammen erscheint im...
Die HoloLens von Microsoft ermöglicht täuschend echte 3D-Projektionen © iStock

Was kann die Microsoft HoloLens?

Microsoft hat eine absolute Revolution entwickelt: Die Microsoft HoloLens. Diese Brille ist der neueste Stern am Augmented Reality Himmel. Die Brille erschafft 3D-Projektionen vor dem Hintergrund deiner unmittelbaren Umgebung. Die Projektionen werden dabei so natürlich an die Realität angepasst, dass sie dir täuschend echt vorkommen.

Die HoloLens funktioniert sowohl mit dem Smartphone als auch mit dem PC. Um sie zu bedienen, brauchst du keine zusätzliche Steuerung durch Controller oder Ähnliches: Die HoloLens projiziert Lichtpunkte, aus denen Hologramme, Informationen und andere Inhalte in deinem eigenen Blickfeld entstehen. Mithilfe von Sprache, Gesten und Bewegungen mit dem Kopf lässt sich die AR Brille steuern.

Die Microsoft HoloLens ist kabellos. Du kannst dich frei im Raum bewegen, ohne dass dich Kabel oder Ähnliches in deinem Erlebnis einschränken – damit wird die Illusion noch perfekter. Alle technischen Informationen sind im Gestell der Brille enthalten und werden von hier aus verarbeitet.

Nachteile der Microsoft HoloLens

Bisher befindet sich die Microsoft HoloLens noch in der Entwicklung – doch ausgewählte Personen durften sie bereits testen.

Nach aktuellem Entwicklungsstadium der HoloLens ist das Sichtfeld der Brille noch sehr eingeschränkt. Du siehst also ungefähr so viel, wie bei einem großen Fernseher oder Bildschirm. Darunter leidet natürlich auch das Erlebnis der Augmented Reality.

Außerdem ist die Brille kein Leichtgewicht: Obwohl die HoloLens ein Kopfband besitzt, das das Tragen der Brille erleichtern soll, würdest du trotzdem nach kurzer Zeit Verspannungen in deinem Körper spüren. Die Entwickler der HoloLens arbeiten daran, dass die Brille bald leichter ist und dadurch sich länger tragen lässt – das heißt, bis der Akku leer wird. Der ist nämlich eine weitere Baustelle. Im Moment hält der Akku der Brille nur einige Stunden.

Der größte Nachteil ist aber, zumindest für normale Kunden und Fans von Virtual und Augmented Reality: Die Brille von Microsoft gibt es noch nicht auf dem Markt zu kaufen. Normalsterbliche müssen also noch etwas gedulden.

Microsoft HoloLens in Berufen

Besonders in der Forschung soll die Microsoft HoloLens zum Einsatz kommen. Mediziner können mit der Brille zum Beispiel den menschlichen Körper in 3D projizieren und anhand des Bildes Zusammenhänge im Körper besser visualisieren oder aufwändige Operationen üben.

Auch für Architekten wird die Microsoft HoloLens eine tolle Innovation: Baupläne können mithilfe der Brille dreidimensional gesehen und dadurch besser verstanden werden. Auch die Wartung von aufwändigen Maschinen oder der Bau von Autos wird sich durch die HoloLens vereinfachen.

Obwohl die Microsoft HoloLens an einigen Stellen verbessert werden muss, können wir es kaum erwarten, die Augmented Reality Brille zum ersten Mal zu benutzen und die Welt mit neuen Augen zu sehen.