Germany's next Topmodel
Do 13.04.2017, 20:15

Episode 10

Topmodel2017_7312
© Â©micah smith

Uuund Action! Diese Woche heißt es für die Mädchen nicht nur posen, sondern schauspielen. Zusammen mit Männermodel Shaun Ross müssen sie vor der Kamera ein Gangster-Pärchen zum Besten geben. Danach ist Lauftraining für die Königsdisziplin im Modeln angesagt: Haute Couture. Hier sind Extravaganz und Körperkontrolle gefragt. Geübt wird für eine komplett durchchoreografierte Fashion Show, bei der die Mädchen als Schachfiguren performen müssen. Doch schon bei der Verteilung der Rollen gibt es große Unstimmigkeiten. Und für Romina, Anh und Leticia heißt es ab nach London zu einem Casting. Zur großen "Elimination" stehen sich dann aber wieder alle Mädchen auf einem riesigen Schachbrett gegenüber.

Zunächst beschäftigt die Mädchen nur ein Thema: die Paparazzi-Fotos, die vom Driving Bed Shooting in der Boulvardpresse veröffentlicht wurden. Vor allem Lynn leidet sehr unter der Veröffentlichung und muss ihren Kummer bei einem Telefonat mit ihrem Freund loswerden.

Action! Fashion Film-Dreh

Die Nachwuchsmodels müssen sich beim Fashion Film Dreh auf ganz ungewohntes Terrain begeben: ein Filmset. Hier heißt es nicht nur den englischen Drehbuchtext auswendig lernen, sondern auch Emotionen zeigen. Eine Gangsterbraut sollen sie mit Leib und Seele verkörpern.

Vor allem Carina, Anh und Serlina stellen unter Beweis, dass sie es schauspielerisch drauf haben. Andere Mädchen tun sich da deutlich schwerer - wie etwa Giuliana. Nicht nur die englische Sprache ist für sie eine unüberwindbare Hürde, sondern auch ihre Aufregung, die sie einfach nicht in den Griff bekommt. Deshalb ist Heidi am Ende des Filmdrehs auch nicht sonderlich begeistert von der Leistung ihrer Mädchen.

Haute Couture Teaching

Beim Lauftraining müssen die Mädchen der Choreografin Nikeata Thompson zunächst zeigen, was sie auf dem Catwalk drauf haben. Dabei schneiden vor allem Anh und Romina sehr gut ab. Deshalb kommt wenig später auch miese Stimmung auf, als es um das Verteilen der Rollen auf dem Schachbrett geht. Denn Anh kann nicht verstehen, warum sie als beste Catwalk-Läuferin einen Bauern performen soll. Doch es bleibt ihr nichts anderes übrig, als diese Entscheidung zu akzeptieren - denn eigentlich will niemand den Bauern übernehmen.

Währenddessen ärgern sich die Coaches vor allem über Giuliana, die gähnend, gelangweilt und herumalbernd am Teaching teilnimmt. Michael Michalsky findet für ihr Verhalten harte Worte und macht ihr klar, dass für so etwas in den TOP 10 kein Platz mehr ist.

Entschädigt wird Anh für die Zuweisung der passiven Bauernfigur mit einem Callsheet für ein Casting. Für sie, Leticia und Romina heißt es ab nach London!

Hello London!

In London müssen die Mädchen erstmal durch die halbe Stadt laufen, um an den Castingort zu gelangen. Vor allem Leticia sieht das gar nicht ein und schmollt erst einmal eine Runde.

Beim Casting angekommen wird es emotional. Die drei Nachwuchsmodels sollen ihre Interpretation der Emotionen Traurigkeit, Fröhlichkeit und Wut darstellen. Obwohl Anh alles gibt und die Jury sogar anschreit, schafft es am Ende Leticia, die Damen des Onlinemagazins Refinery29 zu überzeugen, und erhält den Job für ein Editorial Shooting. Die Mädchen in Los Angeles genießen derweil Sommer, Sonne und Strand und kümmern sich nur wenig darum, für ihren Walk zu üben.

Haute Couture Walk – Das Schachbrett

Und dann wird es ernst! Der Entscheidungswalk steht an. Dieses Mal müssen die Mädchen in die Rolle einer Schachfigur schlüpfen. Team Weiß gegen Team Schwarz. Jetzt wird sich beweisen, wer auch nach dieser ereignisreichen Woche noch einmal eine Highfashion Performance zeigen kann.

Serlina überzeugt auf ganzer Linie - die komplette Jury. Brenda dagegen fällt ab und auch beim Videodreh konnte sie nicht punkten und wackelt ein weiteres Mal.

Überraschung! Die Mädchen müssen sagen, welche der anderen Kandidatinnen sie nicht in den Top 10 sehen. Die meisten nennen Giuliana und auch die Jury kann nicht sehen, dass sie ihr Potential voll ausschöpft. Das Urteil: Sie ist nicht selbstbewusst genug für ein Transgender-Model und erfüllt die Anforderungen an das harte Modelleben nicht. Deshalb bekommt sie dieses Mal kein Foto und muss die Show verlassen. Ein sehr bewegender Abschied, der zu Tränen rührt und in dem Giuliana wahre Größe beweist, indem sie ihrer Mitstreiterin Brenda sofort zum Weiterkommen gratuliert. Mit Giuliana geht ein Nachwuchsmodel, das eine wichtige Vorbildfunktion hätte übernehmen können.  

Mehr Episoden im Episodenguide

Mediathek - Alle Folgen und Highlights

Alle Bilder - Jeder Klick ein Treffer