Germany’s next Topmodel“ geht wieder looos! Die Vorschau zu Folge 7 zeigt: Supermodel Gisele Bündchen schaut bei Heidis Mädchen vorbei! Ist sie die neue Gast-Jurorin?

Dann wird’s dramatisch! Heidi sagt ernst: „Das hat es in 14 Jahren ‚Germany’s next Topmodel‘ noch nicht gegeben.“ Zu sehen sind Polizisten mit Pistolen! Eine GNTM-Kandidatin mit Hoodie-Kapuze überm Kopf liegt einer anderen Kandidatin in den Armen.

Aber das ist noch nicht alles. Das Nackt-Shooting steht an … und Jasmin weint. Theresia interpretiert das so: „Ich glaube Jasmin hat ein Problem, sich vor den Kameras nackt zu zeigen.“

Und dann gibt’s auch noch heftigen Zoff zwischen Lena und Jasmin! Jasmin schreit: „Mädchen, halt deine Fr*sse!“. Heidi stürmt aus der Entscheidungswalk-Location und sagt: „Das geht gar nicht und deswegen beenden wir das Ganze jetzt.“ Uiuiui.

Prominenter Besuch: Supermodel Gisele Bündchen überrascht die GNTM-Kandidatinnen

Morgens in der Model-Villa in Bel Air: Die Mädchen sehen verschlafen aus. Alle, außer Jasmin: „Ich habe so Bock, Leute zu nerven.“ Laut singend läuft sie durch das Haus. Viele Kandidatinnen fühlen sich von ihr gestresst. Sayana: „Jasmin ist eine sehr, sehr schwierige Person. Sie ist so eine … Frankfurterin. Einfach so ein Street Girl.“

Plötzlich steht Heidi vor der Tür. Sie enthüllt: “Ich habe einen Stargast eingeladen. Sie ist ein absolutes internationales Topmodel seit vielen, vielen Jahren.“ Es ist … Gisele Bündchen!

Heidi betritt die Villa: „Guten Morgen! Habt ihr aufgeräumt?“ Aufregung bei den Mädchen: „Es ist schon etwas anderes in der Villa, wenn Heidi Klum vor einem steht“, erzählt Alicija. Nach einer Tasse Kaffee, die die Modelchefin „blond und süß“ trinkt, also mit Milch und Zucker, kündigt Heidi den Mädchen den hohen Besuch an. Höchste Zeit, Häppchen und Getränke vorzubereiten.

Im Wohnzimmer spekulieren die Mädchen: Wer wird gleich durch die Tür kommen? Heidi: „Ja, so zwanzig Jahre kennen wir uns (…). Wir waren mal Mädchen und jetzt sind wir Frauen, aber wir haben immer noch Spaß.“

Und da kommt Gisele auch schon!

Das Supermodel setzt sich zwischen die Nachwuchsmodels. Die sind baff. Sarah: „Es ist wirklich eine Ausnahmesituation. Damit hätte ich auch nicht gerechnet, dass wir so einen großen Star treffen werden.“

Auch Melissa ist sichtlich geflasht von Gisele, die neben ihr auf der Coach hockt.  

Mit zittriger Stimme offenbart Melissa: „Ich habe Probleme, mich vor einem Walk zu beruhigen.“
Versteht Gisele: „Mir geht das auch so. Egal, wie oft ich schon auf einem Laufsteg war, ich habe jedes Mal Schmetterling im Bauch.“

Giseles Tipps gegen Nervosität:

  • Wasser trinken
  • noch mal auf’s Klo gehen
  • auf dem Laufsteg fokussiert bleiben
  • alle anderen vergessen und auf einen Punkt schauen

Offen und ehrlich erzählt Gisele: „Was mir wirklich gegen Panikattacken geholfen hat, waren Atemübungen und Meditation. Zu wissen, dass es in deinem Innersten einen Rückzugsort gibt, einen ruhigen Ort, an dem du zu deiner Mitte zurückfinden kannst. Das bringt dir Klarheit und du wirst ruhiger.“

Gisele: „Feiere dich, feiere deine Einzigartigkeit, liebe dich selbst. Achte auf dich. Dein Körper ist dein Tempel. Lass Menschen und Gedanken zu, die dich inspirieren, heraufordern und besser machen.“

Jetzt fehlt nur noch eine Sache: Gruppen-Kuuuuscheln! Hach, das tat gut.

Der Countdown bis zum Nackt-Shooting läuft

Zurück im Wohnzimmer lässt Heidi die nächste Bombe platzen: „Diese Woche ist die Nackt-Edition!“

Die Modelchefin fragt nach: „Hat jemand ein Problem damit?“ Alle verneinen. Bis auf Jasmin. Sie hebt die Hand: „Ein ganz kleines bisschen. Ich will meine Brüste nicht zeigen.“ Lena ist erstaunt: „Ich fand es ein bisschen komisch, weil sie oftmals in der Villa rumgerannt ist wie ein Nackedei.“

Heidi verlässt die Mädchen mit den Worten: „Heute macht ihr einen schönen Beautytag.“ Für die nächste Challenge ist ein gepflegter Körper wichtig. Das lassen sich die Mädchen nicht zwei Mal sagen.

Gedrückte Stimmung im Telefonzimmer. Enisa sitzt vor dem Laptop und weint: „Ich brauche dich jetzt“, sagt sie zu ihrem Freund Simon Desue. „Mir kommt es vor, als würdest du ein komplett anderes Leben ohne mich führen. Es ist so schwierig, kein Handy zu haben.“

Der nächste Tag startet mit Trubel. Der Produktionsleiter ist auf dem Weg zur Model-Villa: „Es gab einen kleinen Alarmanruf. Was da jetzt momentan los ist, wissen wir nicht …“

Die Mädchen erzählen: 
Jasmin: „Ich bin morgens aufgewacht und habe richtig laute Schreie gehört.“
Cäcilia: „Dann sind wir runtergegangen und ich habe nur gehört ‚Jemand weint‘. Alle waren voll aufgewühlt.“

Verlässt Enisa jetzt freiwillig GNTM 2019?

Der Produktionsleiter klärt auf: „Ich habe einen Anruf gekriegt, dass Enisa eine Panikattacke hatte, weil sie ihr Handy nicht bekommt und dringend und sofort los möchte. (…) Sie möchte auf jeden Fall aufhören.“ 

Enisa verabschiedet sich vor dem Haus von den restlichen Topmodel-Anwärterinnen.

Die sind geschockt. Justine: „Ich persönlich würde niemals die Show abbrechen. Für mich ist das viel zu wichtig.“

Enisa verabschiedet sich schweren Herzens von Vanessa: „Natürlich ist es schwer für mich. Ich werde die Mädel vermissen. Am meisten Vanessa. (…) Es ist sehr privat für mich. Es gibt Dinge, um die ich mich einfach kümmern muss.“

Das große Nackt-Shooting beginnt!

Für die verbleibenden 14 Mädchen geht’s zur nächsten Challenge: das Nackt-Shooting. Ihre Outfits liegen schon bereit.

Eine Kleinigkeit gibt es aber noch on top. Heidi singt: „Diamonds, I don’t need rhinestones. But diamonds are a girl’s best friend.” DIAMANTEN!

Der superteure Schmuck wird mit einem Hochsicherheitstransporter gebracht. Er muss rund um die Uhr bewacht werden. 

Kein Wunder, bei einem Wert von 2,5 Millionen Euro! Wahnsinn!!

Backstage bereiten sich die Mädchen auf das Shooting vor. Nur mit einer Unterhose bekleidet, werden die Topmodel-Anwärterinnen mit Bräunungsspray besprüht. 

Jasmin fühlt sich unwohl. So sehr, dass sie sich nicht ausziehen und auch kein Bodypainting möchte. Theresia reagiert verständnislos: „Ich glaube, Jasmin hat ein Problem, sich vor den Kameras nackt zu zeigen. Womit sie sonst gar kein Problem hat.“

Jasmin kontert: „Sag Heidi Bescheid, sag ihr, ich hab dir den Mittelfinger gezeigt.“
Theresia lächelt: „Weißt du, da stehe ich drüber.“ 

Plötzlich weint Jasmin

Heidi kommt backstage und spricht Jasmin auf ihre Tränen an.
Jasmin: „Ich musse einfach daran denken, wie schlimm es für mich war, mich das erste Mal für meinen Freund auszuziehen.“
Heidi: „Warum, hat er dich gezwungen?“
Jasmin: „Ich habe das schon selber gemacht. Es war mir nur krass unangenehm.“

Die anderen Mädchen sind geschockt. Sie haben Jasmin noch nie weinen sehen.

Der nächste Schock folgt kurz darauf: Heidi eröffnet den Nachwuchsmodels: Sie dürfen Schmuck im Wert von 2,5 Millionen Euro tragen. Entworfen von Lorraine Schwartz. *Schnappatmung*

Normalerweise schmücken sich Megastars wie Beyoncé, die Kardashians und Gigi Hadid mit diesen Diamanten. Jetzt die GNTM-Models.

Fotograf des Nackt-Shootings ist Rankin. Er hatte schon Kate Moss, Gisele Bündchen und sogar die Queen vor der Linse. Was für eine Ehre!

Bei den Mädchen steigt die Nervosität. Sie haben großen Respekt vor Rankin. Sie wissen aus vergangenen GNTM-Staffeln, wie streng er sein kann. Und dass er den einen oder anderen harten Spruch bringen kann.

Tierische Shooting-Partner beim GNTM-Nackt-Shooting

Es wird ernst: Die Erste beim Shooting ist Melissa. Ohhh! Sie bekommt einen Shooting-Partner namens Gidget. Ein flauschiger Zwergspitz.  

Nach ein paar Minuten und ein bisschen mehr Attitude ist das Bild im Kasten.  

Lena ist die Nächste. Ihr Gesichtsausdruck sei immer gleich, kritisiert Rankin. Seine außergewöhnliche Anweisung: „Sag ‚f*ck you, Rankin. Schreie es!“ Ob‘s hilft?

Um Lena macht sich Heidi mittlerweile Sorgen: „Es ist schon das dritte Shooting in Folge, das nicht gut läuft.“ Wird sie zur Wackelkandidatin?

Von Sayana ist Rankin total begeistert: „Sayana ist unglaublich hübsch. Sie ist ein angehendes Supermodel. Da gibt es keine Zweifel.“ Wow!

Jasmin bekommt das teuerste „Outfit“ des Tages. Eine halbe Million Dollar trägt sie in Form von Schmuck an ihrem Körper.

Beim Shooting küsst Jasmin den Hund, streckt die Zunge raus, lacht. „Was macht sie da?“, fragt Rankin. Und fügt hinzu: „Willst du überhaupt Model werden?“ Autsch.

Backstage sprechen die anderen Mädchen Jasmin Mut zu: „Die meisten sind wahrscheinlich so wie du Joy, vor allem mit 18. Ich bin fünf Jahre älter als du. Vor fünf Jahren war es bei mir auch noch anders“, beschwichtigt sie Julia.

Im Interview sagt Julia: „Da habe ich echt gemerkt, dass sie ganz tief drinnen eine sehr unsichere Person ist, die mit ihren Emotionen gar nicht zurechtkommt.“

Vor dem Shooting ist Tatjana aufgeregt: „Die anderen Mädchen sind so auf die Welt gekommen. Die kennen schon ihren Körper. Ich bin noch nicht lange in diesem Körper.“
Dabei hätte sie nicht nervös sein müssen. Lob von Rankin: „Tatjana ist super stolz auf ihren Körper und stolz darauf, wer sie ist. Das ist toll, das gefällt mir.“

Die Letzte ist Alicija. Voller Tatendrang fragt sie Heidi: „Darf ich mich hinlegen?“
Heidi gefällt‘s: „Sie ist die Erste, die mal den Ton angegeben hat.“ Zack, hat Rankin ein Foto.

Geheimes Casting beim Nackt-Shooting

Backstage überraschen Heidi und Rankin die Mädchen: Das Shooting war gleichzeitig auch ein verstecktes Casting. Für eine deutschlandweite Kampagne des Bundesverkehrsministeriums wird Rankin eines der Mädchen sofort mit nach London nehmen.Und zwar … Alicija!

Weiter verkündet Heidi: „Rankin wird als Gast-Juror in der Entscheidung dabei sein. Ihr braucht nicht denken: Nur weil uns schon ein Mädchen verlassen hat, wird uns keine mehr verlassen!“ Auweia.

Heidi: „Es wird uns mindestens eine verlassen müssen.“

Alicija kommt am Set in London an. Ihr Hauptaccessoire für das Shooting: ein Fahrradhelm. Damit soll sie für eine Kampagne des Bundesverkehrsministeriums abgelichtet werden. Das Motto: Fahrradhelme sind sexy und retten Leben.

Rankin ist beeindruckt: „Sie ist toll. Sie hört mir zu und gibt mir genau das, was ich erwarte.“

Die GNTM-Kandidatinnen werden zu Diebinnen

In L.A. ist Entscheidungstag. Beim Walk müssen die Topmodel-Anwärterinnen in die Rollen von Diebinnen schlüpfen und die Topmodel-Trophäe stehlen. Dabei sollen sie sexy und elegant aussehen.

Die Mädchen kommen ans Set - und sind verwirrt. Wofür ist der provisorische Parkour und was hat das mit dem Wochen-Thema „nackt“ zu tun?

Maury, die Stunt-Koordinatorin, klärt auf: Die Models müssen sich durch diesen Übungs-Parkour schlängeln. Heidis Mädchen probieren es gleich aus. Auch Alicija ist inzwischen aus London zurück und staunt über den außergewöhnlichen Catwalk.

GNTM 2019: Wer schafft es in die nächste Runde?

Als erste Meisterdiebin präsentiert sich Vanessa Heidi und Rankin. Prompt gibt es ein dickes Lob vom Gast-Juror: „Du bringst deine Persönlichkeit in den Walk ein. Das ist sehr außergewöhnlich. (…) Du bist einzigartig. Ich mag das.“

Dann kommt Heidi auf das Thema „Jobs“ zu sprechen. Vanessa konnte nämlich noch keinen ergattern: „Vielleicht ist das nicht das richtige für dich hier in L.A. Vielleicht solltest du dein Glück in Miami versuchen. Nächste Woche vielleicht?“ Puuuh! Für Vanessa geht es nach Miami!

Backstage steigt bei Lena die Nervosität: „Ich hoffe, dass die beiden mir noch eine Chance geben.“
Auf dem Parkour berührt das Nachwuchsmodel zwei Mal die Laser und knickt ein paar Mal um. Ist Lenas Traum jetzt vorbei?

Rankin fragt Lena ganz direkt: „Willst du Model werden? Für mich fühlt sich das nicht so an. Ich glaube, du bist nicht selbstbewusst genug.“ Autsch.
Heidi fügt hinzu: „Woche für Woche rutscht du tiefer runter auf meiner Favoriten-Liste.“

Lena wird zur Wackelkandidatin. Backstage versuchen die Anderen, sie zu trösten.

Justine ist an der Reihe. Heidi findet, sie läuft nicht schnell genug: „Hörst du ein anderes Lied als wir?“ Aber Justine hat Glück. Ihr Shooting war eines der besten. Sonst würde sie heute wackeln. Uff!

Cäcilia und Tatjana sind weiter. Auch Sayana darf mit nach Miami. Rankin zu Sayana: „Wenn ich ehrlich bin, könntest du das hier gewinnen.“

Jasmin beginnt ihren Walk. Aber hoppla, sie hat die Pose am Ende vergessen. Nachholen bringt jetzt auch nichts mehr.
Rankin: „Manchmal weiß ich nicht, wo du gerade mit den Gedanken bist. (…) Es enttäuscht mich, weil du eigentlich alle Bausteine hättest, um Model zu werden. Du fügst sie nur irgendwie nicht zusammen.“

Heidi: „Es ist ein Traumjob, aber man darf selber nicht darin träumen. Du musst immer wissen, was du tust.“

Heidi: „Ich glaube, dass du viel mehr kannst, als du uns gerade zeigst.“
Rankin: „Ich auch.“
Jasmin wird zur Wackelkandidatin.

Backstage heizt sich die Stimmung auf

Backstage flüchtet Jasmin in den Trailer und schreit und weint sich die Seele aus dem Leib.

Die anderen Topmodel-Anwärterinnen sind sprachlos – und ratlos. Sie wissen nicht, ob sie zu ihr sollen oder nicht.

Melissa: „Jasmin hat uns schon ab und zu Ausschnitte aus ihrem Leben erzählt. Für uns war das schockierend.“ 

Melissa über Jasmin: „Sie ist ein gutes Mädchen, aber da wo sie herkommt und die Dinge, die passiert sind … Da wundert es einen nicht, wenn mal fünf Minuten am Tag Rambazamba ist.“

Jasmin erscheint auf der Treppe des Wohnwagens: „Es ist so asi, was sie abgezogen hat.“
Eine Kandidatin fragt nach: „Wer?“
Jasmin: „Theresia. Ich rede von gestern.“
Lena: „Warum heulst du dann jetzt?“

Das Gespräch schaukelt sich hoch.
Jasmin: „Was, ‚Was heulst du jetzt?‘ Du bist selber hier heulend angetanzt. Hat dir irgendjemand gesagt ‚Was heulst du jetzt?‘“
Lena: „Hör mir erstmal richtig zu, bevor du mich jetzt doof anmachst!“

Theresia ist an der Reihe mit ihrem Entscheidungswalk. Sie macht ihre Sache gut, bis auf die Art und Weise, wie sie die Trophäe hält: „Ich glaube du hast zu viel Teleshopping geguckt“, meint Heidi. 

Jasmin und Lena: Ein verbaler Streit eskaliert 

Backstage spielen sich bei den Mädchen ganz andere Szenen ab. Jasmin hört, wie die Anderen über sie reden. Lena sagt: „Sie bringt null Leistung und sagt dann zu mir, ich bin heulend angerannt.“

Jasmin kommt aus dem Trailer und will Lena zur Rede stellen: „Ja! Du bist hier auch heulend angerannt!“
Lena erwidert: „Ich habe dich ganz normal gefragt, hör mir zu! Ich habe dich ganz normal gefragt, warum du jetzt weinst, wenn Theresia dir gestern etwas gesagt hat (…). Und jetzt benimm dich einfach mal wie ein 18-jähriges Mädchen. Du asoziales, respektloses Weib, Alter“
Jasmin: „Du nennst mich asozial? Lena, das ist einfach nur peinlich.“
Vanessa: „Du benimmst dich nicht wie ein erwachsenes Mädchen.“
Jasmin: „Sie ist 17, ich bin 18.“
Vanessa: „Ja, aber sie verhält sich reifer als du.“
Jasmin: „Mädchen, halt‘ deine Fr*sse!“

Simone versucht zu erklären: „Jeder reagiert anders …“ Doch plötzlich bricht sie mitten im Satz ab! Das Kamerabild wird schwarz. Aus dem Off hört man die Mädchen wild durcheinanderschreien. OMG! Was ist da denn passiert? 

Jasmin wird von Aufnahmeleiterin weggebracht. Lena weint. In diesem Moment kommt Theresia mit ihrem Bild und Kuscheltier Herbert in den Händen von der Entscheidung zurück. Vanessa klärt auf: „Joy hat Lena geschlagen.“

Vor Heidi und Rankin steht währenddessen Melissa, die auf ihre Entscheidung wartet. Plötzlich wird der Modelchefin von einem Mitarbeiter etwas ins Ohr geflüstert. Heidi springt auf und eilt zu den Mädchen.

Jasmin sitzt allein draußen. Sie sagt: „Mir ist das Ganze richtig peinlich. Ich bin enttäuscht von den Mädels, von jeder einzelnen, dass sie mir so kommen. Wenn sie schon so einen auf Assi macht, Digga. Du willst dich mit mir auf ein Level stellen, dann komm, dann sehen wir ja mal, ob wir auf einem Level sind.“

Nach dem körperlichen Übergriff auf Lena spricht Heidi Klum mit Jasmin 

Heidi geht zu Lena und nimmt sie in den Arm. „Das geht nicht weiter so“, stellt Heidi klar. „Ich geh mal mit Jasmin reden.“

Jasmin: „Es tut mir leid, dass ich dich in so eine Situation bringe.“
Heidi: „Du bringst mich nicht in eine Situation. Meine Liebe, du bringst dich in eine Situation. (…) Du weißt, was das für dich bedeutet. Ich muss dich jetzt nach Hause schicken. Ich kann dich nicht zu den Mädchen zurücklassen. (…)“
Jasmin: „Ich wollte keine davon schlagen, aber es geht auch nicht, mich zu beleidigen.“
Heidi: „Weißt du, wie oft ich beleidigt werde? (…) Meinst du es gefällt mir, die Sachen, die ich mir immer anhören muss? Du musst immer an dich denken. (…)“

Weiter sagt Heidi: „Ich versuche dich mitzuziehen, weil ich weiß, dass hier drin ein guter Mensch ist. Aber Schatz, es gibt Regeln in einer Gesellschaft. Man kann sich mit Wörtern schlagen, aber man kann nicht mit Händen schlagen. (…) Du hast eine riesen Chance hier gehabt und die hast du dir selber vermasselt.“

Jasmin muss GNTM 2019 verlassen

Jasmin muss ihre Koffer packen. „Es tut mir leid, dass es passiert ist“, entschuldigt sich Heidi bei den Mädchen und bläst die noch ausstehenden Entscheidungen ab. Lena ist nach dem ganzen Trubel weiter: „Es ist ein scheiß Tag, aber ich bin wirklich froh, dass ich trotzdem weitergekommen bin.“

In einem selbstgedrehten Video meldet sich Jasmin ein letztes Mal zu Wort: „Vielleicht werde ich mich noch ein bisschen dafür rechtfertigen können und bei der ein oder anderen entschuldigen. Das wäre schon gut.“

Das war das Ende der 7. Folge von „Germany’s next Topmodel“. In Folge 8 geht’s spannend weiter! In der Preview zu sehen: Die Mädchen müssen beim nächsten Shooting ihre Höhenangst überwinden.

Das sind die beliebtesten Videos

GNTM 2019 - Die neuesten Galerien

Aktuelle News zu #GNTM 2019