- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

In Folge 13 von "Germany’s next Topmodel" müssen die Topmodel-Anwärterinnen jede Menge Herausforderungen bewältigen: ein Shooting in atemberaubender Höhe, ein Casting für das Label von Gastjuror Bill Kaulitz und schließlich eine Drag-Queen-Performance. Nicht alle Mädchen können dabei überzeugen. GNTM-Kandidatin Tatjana hat ihre Schwierigkeiten …

Beim Höhen-Shooting kann Tatjana nicht überzeugen

Dieses Shooting hat es in sich: In 10 Metern Höhe sollen die Mädchen auf einem Fahrrad posieren und dabei kunterbunte Perücken und spektakuläre Outfits im Manga-Stil tragen. Nur an zwei Punkten befestigt, wackelt das Rad ganz schön hin und her. Das wird ein echter Balanceakt für die Girls! Tatjana will hoch hinaus, tut sich aber schwer. "Ich habe mir eigentlich einen Aufschwung gewünscht diese Woche", kommentiert Heidi enttäuscht. Schon in Folge 12 zitterte Tatjana ums Weiterkommen, hatte aber noch einmal Glück: Kandidatin Lena musste die Modelvilla vor ihr verlassen. Hotelerbin Paris Hilton entschied sich für Tatjana.

Bill Kaulitz lädt zum Casting ein

Tatjana entdeckt in der Villa eine Überraschung. "Call Sheets", ruft sie. Die Mädchen sind zu einem Casting eingeladen. Wer wird das neue Kampagnen-Gesicht für das Label von Gastjuror Bill Kaulitz? Bonus: Die Auserwählte kommt auch in die deutsche Vogue. Tatjana holt sich nach dem Shooting guten Zuspruch von ihrer Mutter. "Ich weiß, dass das schwierig ist. Aber dein Traum ist es, ein Model zu werden. Du willst das Ding rocken. Du willst ins Finale, Tatjana." Da sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. "Du hast ja recht. Wenn ich das will, kann ich‘s schaffen", strahlt Tatjana.

Tatjana und Bill verstehen sich auf Anhieb. "Sag mal, dein Akzent ist ja so süß. Wo kommst du denn her?", hakt der Musiker nach. Die Leipzigerin findet in Bill einen Verbündeten. Der ist nämlich in Tatjanas Heimatstadt geboren. Aber das reicht nicht: Der Kampagnen-Job geht schließlich an Simone.

Tatjana tut sich mit den Drag-Queens schwer

Doch das war nicht die letzte Challenge in dieser Folge: Zum Schluss müssen jeweils zwei Mädchen eine Choreographie mit einer der Drag Queens performen. Heidis Ziel: "Natürlich wünsche ich mir fehlerfreie Auftritte von meinen Mädchen, aber viel wichtiger ist mir, dass sie auf der Bühne komplett in ihre Rolle eintauchen." Zusätzliche Herausforderung: Die Mädchen sollen bei der Show mitsingen. Tatjana und Cäcilia sind als Erste dran - und tun sich bei der Performance zu Chers Song "Believe" schwer. Auch das Mitsingen klappt nicht so richtig. Das Urteil von Bill Kaulitz: Beide sind zu wenig in der Rolle gewesen.

GNTM-Kandidatin Tatjana ist raus

Am Ende stehen drei Wackel-Kandidatinnen vor der Jury: Tatjana, Cäcilia und Sayana. Tatjana ist schließlich diejenige, die gehen muss. Aber immerhin: Sie bekommt noch eine Umarmung und warme Worte von Bill Kaulitz: "Tatjana, du kannst so stolz sein", sagt der Musiker ihr zum Abschied. Und auch Heidi sieht sie nur ungern gehen: "Du bist eine Inspiration für uns alle. Ich hoffe du weißt das." Und von allen Mädels gibt es zum Abschied eine Gruppen-Umarmung.

Wie es für die anderen Topmodel-Anwärterinnen weitergeht, seht ihr am 9. Mai um 20:15 Uhr bei "Germany’s next Topmodel" 2019 auf ProSieben.

Folge 13 verpasst? In unserem GNTM-Liveticker kannst du alle spannenden Infos nachlesen!

Das könnte dich auch interessieren:

GNTM 2019: Tatjana schwärmt für Male Model Mario

GNTM: Tatjana kam als Danny zur Welt

GNTM 2019 Umstyling: Tatjana vorher – nachher

Das sind die beliebtesten Videos

GNTM 2019 - Die neuesten Galerien

Aktuelle News zu #GNTM 2019