- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Auch bei GNTM 2019 konnten die Topmodel-Anwärterinnen Jobs bei großen Kunden wie "Kaviar Gauche", "About You" oder "InStyle" ergattern. Doch beim Sephora-Casting ist die Anspannung der Kandidatinnen besonders groß. Das liegt nicht nur an dem bevorstehenden Finale, sondern auch an der Shooting-Location: Die Gewinnerin darf mit nach Paris!

Das Sephora-Casting wird sehr ... still 

Die Augen von Heidi Klums Topmodel-Anwärterinnen leuchten, als sie erfahren, welcher Kunde da vor ihnen steht: Es ist die Parfümeriekette Sephora – und die Anforderungen sind hoch. Ähnlich wie bei dem Nico-Santos-Casting dreht sich alles um die Mimik: Die Kunden verlangen ein stilles Interview. Dabei wird den Topmodel-Anwärterinnen Fragen gestellt, die sie nur durch ihren Gesichtsausdruck beantworten dürfen. Wer überzeugt, darf mit in die Hauptstadt der Mode – Paris!

GNTM-Sarah: "Das ist für mich der größte Job"

Heidi Klums Mädchen wissen, bei diesem Job steht vieles auf dem Spiel: "Es ist auf jeden Fall sehr, sehr wichtig nochmal Vollgas zu geben. Wir wollen Heidi beweisen, dass wir auf jeden Fall ins Finale wollen", erzählt Sayana. Auch Sarah ist absolut begeistert: "Das ist für mich der größte Job!"

Nur eine reagiert etwas verhaltener: "Ich glaube, dass keine von den Mädchen mir den Job gönnen würde", gibt Simone zu. In den vergangenen Wochen hatte die 21-Jährige fast alle Jobs abgeräumt, unter anderem ein Kampagnen-Fotoshooting für die Modemarke von Bill Kaulitz, das auch in der VOGUE erscheint.
Vanessas Antwort bestätigt Simones Vermutung: "Ich glaube sie hat nicht unrecht. Wir haben schon gesagt, wenn später der Name 'Simone' fällt, fangen wir alle an zu lachen."

Ob Simone den Sephora-Job tatsächlich auch gewinnt, seht ihr am 09. Mai um 20:15 Uhr bei "Germany’s next Topmodel" 2019 auf ProSieben.

Das könnte dich auch interessieren:

GNTM 2019: Bodypainting-Shooting am Rodeo Drive

Das sind die beliebtesten Videos

GNTM 2019 - Die neuesten Galerien

Aktuelle News zu #GNTM 2019