Geschrei, Gequietsche und offene Münder – Die Mädchen können diese Woche ihr Glück bei "Germany's next Topmodel – by Heidi Klum" kaum fassen. Chefredakteurin der Haper's Bazaar Kerstin Schneider erwartet die Nachwuchs-Models am Shooting-Set.

"Harper's Bazaar ist Barometer des Zeitgeists für Fashion"

Das Fashion-Magazin spricht Frauen an, die unkonventionellen Luxus lieben und einen besonderen Wert auf Mode, Beauty, Kunst und Design legen. Schon über 150 Jahre gibt es das Modemagazin und erscheint heute in über 50 Ländern. "Harper's Bazaar ist Barometer des Zeitgeists für Fashion". So beschreibt sich das Magazin selbst auf der Webseite und " bietet überraschende Perspektiven auf Mode und Stil."

Kerstin Schneider hat den Blick für das Außergewöhnliche

Seit Januar 2015 ist sie die Chefredakteurin der Harper's Bazaar. Die studierte Modedesignerin und ausgebildete Schneiderin begann 1989 bei der deutschen Ausgabe der internationalen Frauenzeitschrift "Elle" und wurde später dort Fashion Director. Zwischendurch arbeitet sie auch für das Modelabel Peek & Cloppenburg und bei der deutschen "Vogue".

Als Chefredakteurin hat sie ein scharfes Auge für Details und nimmt die Topmodel-Anwärterin während des Shootings genau unter die Lupe. Sie erwartet Ehrgeiz, Kampfgeist und Professionalität von den Models. Bei der Entscheidung am Ende von Woche 15 wird sie neben Modelchefin Heidi Klum Platz nehmen und als Gastjurorin die Mädchen bewerten.

Haute Couture-Kleider von Designer August Getty

Luxuriöse und maßgeschneiderte extravagante Kleider – kurz Haute Couture: Die Models dürfen in den Kleidern von Modeschöpfer August Getty über den Catwalk laufen. Doch das ist gar nicht so einfach. Der US-amerikanischer Modedesigner und Gründer der Modemarke „August Getty Atelier“ hat für jedes Mädchen ein ausgefallenes Kleid mitgebracht und erwartet einen dramatischen und emotionalen Walk.  Neben den GNTM-Kandidatinnen kleidet er Stars wie Kim Kardashian, Paris Hilton, Miley Cyrus, Katy Perry und Bebe Rexha ein.

Tipps und Tricks von Coco Rocha

Das kanadische Supermodel kommt den Mädchen vor dem Eliminationwalk zur Hilfe. Hinter der Bühne gibt sie letzte Tipps für eine perfekte Präsentation der Haute Couture-Kleider auf dem Laufsteg.

Ihre Erfahrung im Modelbusiness sammelte sie auf internationalen Laufstegen. 2006 begann ihre Karriere mit dem Fotografen Steven Meisel, der ihr zu Jobs in Shows von Anna Sui, Stella McCartney und Louis Vuitton verhalf. Drei Jahre später zierte sie das Cover der amerikanischen Vogue.  Neben unzähligen Titelfotos war sie auch in Werbekampagnen von Chanel, Dior, Tommy Hilfiger oder Yves Saint Laurent zu sehen.

Coco Rocha und Modeschöpfer August Getty werden ebenfalls neben Heidi Klum und Kerstin Schneider in der Jury sitzen und den Catwalk der Nachwuchs-Models beurteilen.

Wer kommt auf das Cover?

Bereits zum dritten Mal wird die Gewinnerin von "Germany's next Topmodel" auf dem Cover der Harper's Bazaar abgebildet. Im Jahr 2018 machte Siegerin Toni den Anfang. Im letzte Jahr zierte das Foto von der 21-jährigen Simone die Titelseite.

Wer in diesem Jahr eine Chance auf das Cover und somit den Sieg bei GNTM 2020 hat und für wen diese Woche leider der Traum vom Topmodel zu Ende geht, siehst du am Donnerstag, den 07. Mai um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.de.

Das könnte dich auch Interessieren: