Von den vielversprechenden Teilnehmerinnen, deren Ziel es ist, "Germany's Next Topmodel" zu werden, schaffen es nur wenige Mädchen bis ins Finale. Doch nicht immer geht dem Abschied einer Model-Anwärterin eine Entscheidung von Heidi Klum und den Gastjuroren voraus.

GNTM: Ricarda geht freiwillig

Bei Ricarda war es letztlich das Heimweh, das einfach zu groß wurde und somit zu ihrem Entschluss führte, GNTM 2021 freiwillig zu verlassen. Schon kurz nach der Ankunft zieht die 21-Jährige wieder aus dem Model-Loft aus und macht sich auf den Weg nach Hause.

"Heimweh hat eine sehr große Rolle gespielt, womit ich echt überhaupt nicht gerechnet hab", reflektiert Ricarda ihre Entscheidung. "Weil einfach in mir was fehlt ... meine Stärke. Das kann dann leider auch, egal wie schön das Loft ist, das nicht mehr ausgleichen." Ricarda muss erkennen, dass sie der Herausforderung des Model-Berufs nicht gewachsen ist.

Im Clip: Ricarda verlässt #GNTM - "Ich geh' mit einem weinenden Auge"

Die positive Erfahrung bleibt

"Ich weiß, diese Chance ist jetzt weg", sagt Ricarda. Doch sie ist überzeugt davon, dass sie den Weggang nicht bereuen wird – ebenso wie die Teilnahme bei GNTM: "Es ist eine mega gute Erfahrung gewesen."

Damit verbleiben nach Folge 2 noch 23 Mädchen im Rennen um den Titel "Germany's Next Topmodel" 2021. Wer weiterkommt, siehst du immer donnerstags 20:15 Uhr auf ProSieben und im Livestream.

Infos zu GNTM 2021 im Überblick:

  • Falls du donnerstags eine Episode verpasst, gibt es am darauffolgenden Freitag um 20:15 Uhr die  Wiederholung auf sixx.
  • Auf gntm.de und Joyn kannst du dir  die ganzen Folgen kostenlos und in voller Länge online  ansehen.

Das könnte dich auch interessieren: