Für Elisa war die Reise bei "Germany's Next Topmodel" ein einziges Auf und Ab. Schien das Nachwuchsmodel zunächst noch unter dem Radar zu bleiben, startete sie in Folge 8 ordentlich durch und wurde sogar zu einer von Heidis Favoritinnen.

Wenig später folgte allerdings der Rückschlag. Das Video-Shooting mit Otto Waalkes wollte nicht so recht gelingen und beim Opel-Casting konnte sich die Dortmunderin nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen. Plötzlich fand sich Elisa sogar als Wackelkandidatin vor Heidi wieder, der das Aus drohte.

Aber das Nachwuchsmodel rappelte sich wieder auf und konnte erneut auf dem Catwalk und bei Shootings überzeugen.

Im Clip: Für wen ist der Traum von GNTM vorbei?

Erfolglose Castings

Auch bei potentiellen Kunden kam das Model zunächst sehr gut an. Elisas Modelbuch weckte großes Interesse und sie wurde beim Casting-Marathon von Folge 12 gleich zweimal eingeladen.

Doch weder beim Flaconi- noch beim Galvan-Casting reicht es am Ende für den Job. Elisa bleibt damit eine von nur drei GNTM-Models, die nach all den Wochen noch kein einziges Engagement ergattern konnten.

Letzte Chance: Kilian Kerner

Umso wichtiger war für Elisa das Casting für die Fashion Week-Show von Star-Designer Kilian Kerner. Leider wirkte die 20-Jährige dabei zu unsicher. "Du bist jetzt ein Model. Und als Model trittst du hier ins Casting ein und nicht als Mädchen, das Model werden möchte", lautet die Kritik von Gastjuror Thomas Hayo hinterher.

Dass Elisa sich nicht als souveränes Model präsentieren konnte, ist letztlich auch der Grund für Heidis Entscheidung: "Für dich geht es an dieser Stelle leider nicht mehr weiter."

Im Clip: Elisa ist raus - "Ich werde niemals aufgeben"

Elisas Traum zerplatzt

"Klar ist es so ein kleiner Traum, der natürlich zerplatzt ist. Jeder möchte noch viel, viel weiter kommen", sagt Elisa hinterher. Doch die 20-Jährige zeigt danach gleich wieder Stärke: "Aber es gibt so viel schlimmere Dinge im Leben als jetzt, sag ich mal, hier auszusteigen."

Wie es für die anderen GNTM-Models weitergeht, die bisher noch keinen Job bekommen haben, erfährst du wieder am Donnerstag, 20:15 Uhr, auf ProSieben, im Livestream und im Liveticker.