- Bildquelle: ProSieben/Richard Hübner © ProSieben/Richard Hübner

Nichts will so richtig sitzen

Jasmins Einstieg ins kalifornische Modelleben ist kein leichter, denn so richtig will nichts passen in dieser Woche. Nach dem Umstyling ist der Düsseldorferin die Echthaar-Perücke zu lang, weshalb sie sie kürzen lässt. Auch der Onesie für den Walk sitzt nicht perfekt und muss im Nachgang abgeändert werden. Doch am Ende helfen all die Optimierungen nichts – im Gegenteil. Beim Farb-Walk verstolpert Jasmin ihren Start und wirkt danach höchst unkonzentriert.

Im Clip: Jasmin ist raus

Jasmin über ihren Walk: "Grauenhaft"

Der Fauxpas zu Beginn ihres Walks bringt die 23-Jährige so aus der Fassung, dass am Ende nicht mehr viel gelingen mag. Das Fazit von Heidi und Gastjurorin Sarina Nowak fällt ernüchternd aus. Als die Modelchefin bei der Entscheidung wissen will, wie Jasmin ihren Walk fand, antwortet die Düsseldorferin schlichtweg: "Grauenhaft." Nach dem Stolpern sei sie komplett raus gewesen. Heidi meint, dass könne jedem mal passieren. Anita habe sich auch "voll hingelegt", aber eine Show draus gemacht. Das habe Heidi bei Jasmin leider nicht erlebt. Weil die 23-Jährige damit die schlechteste Performance ihrer Gruppe gezeigt hat, muss sie Los Angeles nach nur einer Woche verlassen.

Heidi: Verhalten von Jasmin "respektlos"

Im Zusammenhang mit Jasmin gab es diese Woche noch einen echten Aufreger. Warum Heidi alles andere als erfreut über das Verhalten der Düsseldorferin war, erfährst du hier.

"Germany's Next Topmodel" 2022 siehst du immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren: